Apple beginnt mit dem Bau des Datenzentrums in Oregon

| 18:55 Uhr | 0 Kommentare

Seit knapp einem Jahr ist bekannt, dass Apple seine Datenzentren erweitern will. Im Bundesstatt Oregon soll in Prineville ein Rechenzentrum mit einer Größe von 500.000 Quadrametern entstehen. Nachdem die rechtlichen Gegebenheiten geklärt wurden, geht es nun mit dem Bau los.

Wie The Oregonian berichtet, hat Apple mit der ersten Bauphase auf dem Gelände in Oregon begonnen. 68 Millionen Dollar lässt sich Apple den ersten Bauabschnitt kosten. Das Gesamtprojekt wird 250 Millionen Dollar verschlingen.

Zunächst wird Apple ein Gebäude und zwei weitere Hallen errichten. Hunderte neue Arbeitsplätze sollen geschaffen werden. Zudem soll das neue Rechenzentrum auf 100 Prozent erneuerbare Energie setzen. In Oregon ist Apple in bester Nachbarschaft. Auch Facebook, Google und Amazon betreiben hier Datenzentren.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen