Scott Forstall: Display-Flackern ist ein Software-Problem

| 9:44 Uhr | 9 Kommentare

Bei iOS 6 ist definitiv noch Sand im Getriebe. In Kürze dürfte Apple iOS 6.0.1 freigeben und damit die gröbsten Fehler im System beseitigen. Es hakt unter anderem noch bei der On-Screen-Tastatur, bei WiFi, bei iTunes Match, Passbook und an vielen weiteren Stellen.

iOS 6.0.1 wird laut BGR unter anderem das Display-Flackern beseitigen. Die Kollegen von iDownloadblog haben nun eine weitere Bestätigung erhalten, dass die Displayprobleme ein Software-Bug sind.

Ein iDB-Leser hat sich an Scott Forstall mit der Frage gewandt, ob das Display-Flackern ein Hardware- oder Softwareproblem sei und ob iOS 6.0.1 eine Lösung bringen wird. Die Antwort folgte prompt.

Thanks. Yes, we have a fix.

Wir begrüßen ein baldiges Erscheinen von iOS 6.0.1, damit die größten Bugs beseitigt werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

9 Kommentare

  • Breitbandopfer

    Die sollen auch das Filesystem für jailed devices wieder freigeben.
    Mager was Apple langsam liefert.

    23. Okt 2012 | 10:05 Uhr | Kommentieren
  • Luigi

    Ich habe iOS 6 noch nicht installiert, aber wie kann das sein, dass so ein Softwareproblem überhaupt existiert? Es gab doch zig Betas und jetzt erst nach dem Release fällt denen sowas auf?!

    23. Okt 2012 | 10:20 Uhr | Kommentieren
  • iPhoner

    WLAN Problem, gut zu wissen, ich dachte schon es läge an meinem Repeater…
    Mein iPhone springt seit dem Update auf iOS 6 zwischen mobilem Datennetz und WLAN hin und her und bekommt ab und an keine WLAN Verbindung… :-/
    Ich bekomme auch meistens wenn ich mein iPhone in die hand nehme (daheim) mobiles Datennetz aktiv angezeigt (E/ 3G) und nach 10 sekunden springt es erst auf WLAN um.

    23. Okt 2012 | 10:21 Uhr | Kommentieren
    • Steijner

      Seit iOS 6 schaltet sich bei mir das WLAN nach einer Zeit aus, wenn ich es gesperrt habe, so dass er mir Push Benachrichtigungen erst anzeigt, wenn ich es entsperrt habe, denn dann verbindet es sich erst wieder mit dem Router. Über das Mobile Internet habe ich das Problem nicht, da werden die Push Benachrichtigungen sofort angezeigt.

      23. Okt 2012 | 11:08 Uhr | Kommentieren
  • Pascal

    Wieso ist es mager. Nutzt mal ein Android Handy wieviele Bugs da immer zu finden sind und da dauert es Jahre bzw. das Problem wird nie behoben. Es ist normal das sich Pannen einschleichen niemand kann alles perfekt programmieren erst der Maßengebrauch zeigt wo Probleme liegen und was verbessert werden kann. Apple liefert top Programme und Software vergleicht mal die Software von OS X und Windows da sind Welten dazwischen. Also nicht gleich rummeckern

    23. Okt 2012 | 10:30 Uhr | Kommentieren
    • Mike

      Hast du denn ein Android, dass du sowas behaupten kannst? Die werden genau so schnell wie bei Apple behoben. Ich hab da noch nie Probleme gehabt

      23. Okt 2012 | 10:56 Uhr | Kommentieren
      • wurschd

        Danke Mike. So ist es.

        23. Okt 2012 | 12:43 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Was stimmt denn mit Passbok nicht?

    23. Okt 2012 | 10:53 Uhr | Kommentieren
  • Marc1

    Ich versteh das nicht! Ich habe ein iPhone 4S mit ios 6 und hab keine Probleme (zwar nutze ich passbok nicht). Und gegen Android habe ich auch nichts (Samsung Galaxy Tab 2 10.1) ich bin mit beiden sehr zufrieden

    23. Okt 2012 | 12:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen