13″ MacBook Pro Retina: Das meint die Presse zum neuen Apple-Laptop

| 15:11 Uhr | 9 Kommentare

Nach der Apple-Keynote hat Apple die Besucher des Media-Events eingeladen, die neuen Produkte kennenzulernen. Zahlreiche Kollegen der US-Presse haben dabei erste Eindrücke zum 13-Zoll MacBook Pro Retina sammeln dürfen. In diesem Artikel wollen wir euch diese Meinungen zusammenfassen.

Laut Engadget ist das kleine Retina-MacBook Pro sehr dünn, was vor allem durch das Unibody-Design ermöglicht wird. Die Form und die Verarbeitung des Apple-Laptops sei beeindruckend. Alles in allem können die Kollegen von Engadget die Daseinsberechtigung des 13-Zoll MacBook Pro Retina neben dem MacBook Air mit derselben Displaygröße gut nachvollziehen. Demnach ist davon auszugehen, dass die Unterschiede zwischen diesen beiden Produkten relevant sind.

TechCrunch beschreibt das die neue Version der MacBook Pro-Reihe als sehr ähnlich im Vergleich zum größeren Brüder mit einem 15-Zoll-Bildschirm. Es fühlt es leichter an, da es etwa 500 Gramm weniger Gewicht auf die Waage bringt. Aufgrund dessen ist es noch besser für den alltäglichen mobilen Einsatz geeignet.

Die Kollegen von SlashGear merken ein paar Nachteile des 13-Zoll MacBook Pro Retina an. So ist bietet das Laptop eine niedrigere Auflösung, aber eine insgesamt höhere Pixeldichte im Vergleich zum 15-Zoll-Modell. Zudem ist es auch ein wenig dicker. Allerdings soll man den Unterschied in der Praxis nicht bemerken. Vielmehr macht das niedrigere Gewicht diese Punkte wieder wett.

Auch die Keynote-Besucher von TheVerge halten das kleine MacBook Pro Retina aufgrund seines geringen Gewichts und des hochauflösenden Displays für ein sehr gutes Laptop. Aufgrund der Retina-Auflösung soll es für Nutzer eines normalen 15-zoll-MacBook Pro sehr viel interessanter und effektiver sein.

Hier findet ihr das Retina MacBook Pro im Apple Store

Kategorie: Mac

Tags:

9 Kommentare

  • Andre

    Also für mich ist der Unterschied/Aufpreis nicht gerechtfertigt. Wenn ne gute Graka eingebaute wäre super Ding, gekauft. So aber nur wegen dem Retina-Display? Nein danke dann lieber das Air 😀

    24. Okt 2012 | 15:45 Uhr | Kommentieren
  • Lars

    Ganz deiner Meihnung ,Appel nimmt Überhand und das in jeglicher Hinsicht. Geld Geld Geld regiert die Welt. Die sollen sich lieber Gedanken machen um Akkulaufzeiten der IOS Geräte!

    24. Okt 2012 | 16:15 Uhr | Kommentieren
  • tomsen

    völlig deiner meinung. ein air bringt da wohl mehr.

    24. Okt 2012 | 16:48 Uhr | Kommentieren
    • iMax

      Sage mir mal bitte genau warum und welches Air denn mehr bringt als das 13″ Retina? Lass mich gern überzeugen 🙂

      24. Okt 2012 | 19:05 Uhr | Kommentieren
  • Sascha Stolle

    Wer einmal längere Zeit auf einen Retina Mac gearbeitet hat, wird sich nicht mehr an einen „normalen“ gewöhnen wollen 🙂
    Was den Preis angeht so kann ich nur sagen das neue Technik immer mehr kostet und sich das mit der Zeit gibt oder mann muss ebend das passende für seinen Geldbeuten finden, ist überall so!
    Es regt sich ja auch keiner auf wenn der neue LG 4K 84″ TV auf der IFA für 25.000€ angeboten wird.
    Sascha

    24. Okt 2012 | 17:31 Uhr | Kommentieren
    • Christian

      „Wer einmal längere Zeit auf einen Retina Mac gearbeitet hat, wird sich nicht mehr an einen “normalen” gewöhnen wollen “

      dem kann ich nur 100%ig zustimmen!!!!

      24. Okt 2012 | 23:14 Uhr | Kommentieren
    • Jemand

      Du bekommst aber im Verhältnis auch mehr fürs Geld.. Hier zahlst du einfach überteuert viel für ein kleines Gerät mit dem Apfel und für das Design..

      25. Okt 2012 | 7:44 Uhr | Kommentieren
  • Andre

    Nimmst du das interne Preis/Leistungsverhältnis (wohlgemerkt von Apple) zu grunde ist dass MB-Pro 13″ gegenüber dem Air unverhältnismessig. Außerdem bringt dass Retina-Diplay (achtung ein frei definierbarer Begriff) sich nur Vorteile intern heraus. Bis es Standard wird haben wir schon die übernächste Generation MB-Pro 13/15″ 😉 Der Lambda-Wert der Risikobereitschaft ist Apple’s Kapital 😀

    24. Okt 2012 | 19:33 Uhr | Kommentieren
    • Jemand

      Retina bringt gerade mal was für Grafiker und ist ein Marketing Gag für die einfach manipulierende Masse.. aber nicht zum etwas surfen und Mails abrufen, wie es halt 99% der Leute tun. Sie kaufen bzw bezahlen also mehr als sie eigentlich brauchen…

      Schau mal bei den TV Geräten. Jeder Hersteller hat die gleichen, nennt sie aber anders und schreibt dann XTausend Begriffe auf den TV wo jeder dann denkt woah muss ich haben.. Reines Marketing

      25. Okt 2012 | 16:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen