Phil Schiller über Thinnovation beim Mac

| 18:33 Uhr | 26 Kommentare

Vor wenigen Tagen hat Apple unter anderem den iMac 2012 sowie das 13″ MacBook Pro mit Retina Display vorgestellt. Genau wie z.B. beim iPhone oder beim iPod touch geht der Trend zu immer dünneren Geräten. Thinnavation ist an der Tagesordnung.

Sowohl beim iMac 2012 als auch MacBook Pro mit Retina Display verzichtet Apple unter anderem auf das optische Laufwerk, um ein dünneres Design zu ermöglichen. Gegenüber des TIME Magazines hat sich Schiller wie folgt geäußert

“This is what Apple has always been about, and the Mac has been about, from the first Mac and first iMac,” Schiller said. “It’s always been about making the best Mac we know how. Among the many benefits are making it easy to use and affordable, with great features. This high level of integration is part of delivering on that.”

Weiter heißt es, dass alte Technologie wie ein optisches Laufwerk Apple nur zurück halten würde. Die Konkurrenz habe Angst davor, den Weg einzuschlagen, den Apple gehe. Apple suche nach besseren Lösungen. Mechanische Laufwerke seien problembehaftet, groß und verbrauchen viel Strom.

Kategorie: Mac

Tags: ,

26 Kommentare

  • Jörg

    Der Computer funktioniert ja auch….zumindest so lange, bis man eine CD auf seinen iPod bekommen möchte, eine DVD sehen will oder von Freunden die Urlaubsfotos auf DVD bekommt…Für mich ist das weglassen einfach nur ein Rückschritt zugunsten eines einfallslosen Designs. Wie heißt es doch so schön: „Und wenn dir überhaupt nichts mehr einfällt, machs halt dünner.“

    Apple will doch nur die Laufwerke verkaufen, denn früher oder später braucht jeder eins.

    28. Okt 2012 | 17:43 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      bis man eine CD auf seinen iPod bekommen möchte
      – Musik bei iTunes laden
      eine DVD sehen will
      – Film bei iTunes laden
      oder von Freunden die Urlaubsfotos auf DVD bekommt
      – USB Stick

      28. Okt 2012 | 17:49 Uhr | Kommentieren
      • Benjamin

        Alternativ: DVD SuperDrive kaufen.
        Wenn du dir einen iMac für 1879 Euro kaufst, machen 79 Euro für das DVD Laufwerk den Kohl auch nicht mehr fett.

        28. Okt 2012 | 17:51 Uhr | Kommentieren
      • Jörg

        @Benjamin:
        Heißt also, das ich im Endeffekt alle CDs und Filme neu kaufen soll ? Eher nicht.
        Und dass die 79 Euro bei dem Preis nicht mehr so groß erscheinen mag schon stimmen, aber wenn ich schon 1900 € für einen Rechner bezahle erwarte ich auch, dass dieser dann solche grundliegenden Dinge eingebaut hat. Natürlich gibt es Dinge, auf die man verzichten kann, aber ein einfaches DVD-Laufwerk halte ich heute noch für absolut essentiell.

        28. Okt 2012 | 18:09 Uhr | Kommentieren
        • Benjamin

          Das was du findest, was Apple weglassen könnte, wollen andere aber vielleicht dann doch haben.
          Irgendjemand muss halt verzichten…in dem Fall Du.

          29. Okt 2012 | 8:40 Uhr | Kommentieren
        • Frosch

          die selbe Diskussion gabs bei Disketten, Super 8, VHS und und und..

          29. Okt 2012 | 9:35 Uhr | Kommentieren
    • Gerüchtechecker

      Diesen Spruch lese ich heute nicht zum ersten mal 😀

      28. Okt 2012 | 17:59 Uhr | Kommentieren
  • Jannik Serger

    Laufwerke sind wirklich langsam unmodern… schon richtig, was Apple da tut…

    28. Okt 2012 | 17:56 Uhr | Kommentieren
  • Gerüchtechecker

    Meine Meinung dazu ist ähnlich zu der von Jannik. Ich habe den Laudwerk bei Apple noch maximal 2 Jahre gegeben und jetzt hat nur noch der MacBook Pro eins und dieser wurde gewissermaßen auch schon irgendwie „ersetzt“.

    Ich finde es aber gerade bei den MacBooks sogar gut, dass das Laudwerk wegfällt. Ob es beim iMac und Mac mini schon nötig war…naja.

    28. Okt 2012 | 18:02 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Warum ist es denn gut, dass das Laufwerk weggefallen ist? Es gibt keinerlei wirklichen Vorteile. Nein. das flache Design ist kein Vorteil.
      Auch wenn man es als Vorteil zählen mag, gibt es viel zu viele Nachteile.

      28. Okt 2012 | 18:18 Uhr | Kommentieren
      • Jabba

        Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Ich habe mich total verlesen. Beim MacBook kann man sich wirklich drüber streiten, ob ein optisches Laufwerk vllt nicht mehr soo essenziell ist.
        Ich nehme mein vorherigen Post zurück 🙂

        28. Okt 2012 | 18:22 Uhr | Kommentieren
  • MacBooK

    Hinterwälder ich hab noch nie ne cd gekauft bzw dvd (wenn ich die nicht grad geschenkt bekommen hab) hab bei mein late 2011er 17″ mbp des optical drive durch eine 1tb platte ersetzt davon hab ich eindeutig mehr.. und ganz selten wirklich ganz selten nutze ich ein externes Laufwerk (das Gehäuse hat 15€ gekostet und das Laufwerk vom mbp feingebaut und fertig

    28. Okt 2012 | 18:21 Uhr | Kommentieren
    • Jörg

      „Hinterwälder ich hab noch nie ne cd gekauft“
      Dann bist du wahrscheinlich so ca. 12 Jahre alt. Wenn ich das Laufwerk nicht selbst zahlen müsste, wärs mir auch egal.

      28. Okt 2012 | 19:00 Uhr | Kommentieren
      • MacBooK

        nein ich bin 22 (ok ja ich hab etwas übertrieben) aber cd’s braucht man heutzutage einfach nicht mehr oder hast du ein wichtigen Grund?

        28. Okt 2012 | 19:06 Uhr | Kommentieren
  • Lastman33

    Ich benutze auch kein Laufwerk mehr, obwohl ich sogar noch nen win7 Rechner habe.
    Treiber=Internet , bluray oder Urlaub DVD auf dem tv, Daten von bekannten nur auf USB Stick usw, Musik alles schon seit Jahren in iTunes und neues wird digital gekauft.
    Hab ich etwas vergessen?
    Wofür dann noch ein DVD Laufwerk?

    28. Okt 2012 | 18:46 Uhr | Kommentieren
  • Homer

    ich kann mich schon gar nicht mehr dran erinnern, wann ich das letzte mal auf mein cd-laufwerk zurückgegriffen hab. ich find die entscheidung richtig …

    28. Okt 2012 | 19:43 Uhr | Kommentieren
  • Hannes

    Ich find’s auch richtig. CD/DVD Laufwerk, wie oldscool!! 🙂
    Bin schon auf der Suche nach einem ordentlichen Autoradio ohne CD Laufwerk, lieber ne Festplatte oder sonstige coole Features!!

    28. Okt 2012 | 20:34 Uhr | Kommentieren
  • Ben

    Ich kann die Entscheidung auch absolut nachvollziehen. Mein CD Laufwerk habe ich schon ewig nicht mehr benutzt. Meine CD Sammlung habe ich schon vor Jahren konvertiert und jedes mal wenn ich das Regal abstaube frage ich mich warum die nicht endlich mal wegschmeiße.

    Mein Auto hat ein Bluetooth Radio, Urlaubsfotos o.ä. von Freunden habe ich auch schon ewig nicht mehr auf einer CD bekommen, weil jeder der sich Arbeit, Zeit und Geld sparen will die Dinge auf einem USB Stick speichert.

    Als die ersten PCs ohne Diskettenlaufwerk daher kamen, haben auch etliche gemeckert, dass sie dadrauf nicht verzichten können und heute kräht kein Hahn mehr danach. Genau so wird das in ein zwei Jahren mit dem CD Laufwerk sein.

    28. Okt 2012 | 21:43 Uhr | Kommentieren
  • Manuel K

    Ich finde die Entscheidung auch richtig da es sehr viele Menschen gibt, die sehr gut auf ein Laufwerk verzichten können und alles digital kaufen (Musik, Filme etc.). Und wer noch dringend ein Laufwerk braucht, weil er noch mit cd arbeitet. kann sich doch das SuperDrive holen. Irgendwie sehe ich kein
    großes Problem bei der Sache …

    28. Okt 2012 | 21:55 Uhr | Kommentieren
  • Icecristall

    Ich benutze mein Laufwerk regelmäßig. Bin echt froh nicht den neuesten iMac zu haben! Benutze es um CDs fürs Auto zu Brennen, da ich dort kein Bluetooth gibt. Des weiteren kaufe ich mir Musik cds, DVDs und blurays da dort die Qualität viel besser ist als bei den in iTunes gekauften. Außerdem kann man die auf itunes geladenen Filme bei weitem nicht überall abepielen. Eigene sicherheitskopien jedochnschon.

    Und ganz ehrlich, wenn man sich einen iMac kauft, dann kauft man ihn, weil es ein Super ALL IN ONE Computer ist. Da will ich nicht noch ein externes SuperDrive rumliegen haben, was ich extra bezahlen muss und mir einen von 4 USB Ports weg nimmt (die ich immer komplett in Benutzung habe (mit Hubs)!

    29. Okt 2012 | 0:36 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    Kommentar
    Ich finde es langsam peinlich von Apple, wie man seine Käufer mit irgendwelchen fragwürtigen Verbesserungen an den Produkten für dumm verkauft. Den iMac nur am Rand dünner machen und dann behaupten, dass er ja so dünn ist. In der Mitte ist er immer noch genau so dick! Der ganze iMac nimmt genau so viel Platz wie vorher ein!!! Und das mit der Spiegelung ist ja noch besser. Da man in den iMacs zuvor aus Design Gründen das LCD Panel weit hinter die spiegelnde Glassscheibe gesetzt hat und schöne, störende Spiegelungen hatte, hat man die jetzt zusammen geklebt und hat jetzt angeblich 75% weniger Spiegelungen. Es werden aber seid Jahren schon Monitore von anderen Herrstellern gebaut die gar keine Spiegelung aufweisen. Das heißt doch nur, dass Apple immer noch nicht das kann was andere längst können. Was soll also die Bauernfängerei?!?! Und da braucht mir keine zu erzählen, dass man bei einem Desktop PC keinen Platz für ein Laufwerk gefunden hat. Das traurigste an der Geschichte ist, dass es Leute gibt, die ohne zu hinterfragen das alles blind glauben!

    29. Okt 2012 | 9:46 Uhr | Kommentieren
  • Ingo

    Für mich ist der Verzicht auf des optische Laufwerk sinnvoll. Es ist doch wirklich lächerlich dass Apple nicht fähig oder willens ist, Blu-ray Laufwerke einzusetzen. Einfach nur peinlich, darum musste das DVD Laufwerk einfach weg.

    29. Okt 2012 | 11:59 Uhr | Kommentieren
  • iMac

    also ich finde es nicht wirklich schlimm da ich mr eh alles bei itunes kaufe und die alten dvds sehe ich mir einfach mit einem superdrive an welches ixh eh schon habe seh gar kein problem

    29. Okt 2012 | 17:14 Uhr | Kommentieren
  • Sven

    Ich bin über 30 und habe noch nie eine DVD gekauft. Ich besitze genau 1 Blue Ray. Warum ich die gekauft habe, frage ich mich heute noch ^^

    Und wenn dünner kein Fortschritt ist, können wir ja wieder zum Röhrenfernseher zurück – da kamen die analogen Sender eh viel besser zur Geltung xD

    Also mal ehrlich: ich will alles kleiner, dünner und leichter! Also wegen mir – weiter so 🙂

    30. Okt 2012 | 12:04 Uhr | Kommentieren
  • Feank

    Nicht jeder hat Glasfaser um sich alles aus dem Netz zu ziehen. Bei einer blueray muss man schon mal mit 20-30 Gb Daten rechnen. Das dauert dann bei ner langsamen 1 mbit Verbindung schonmal 1-2 Tage (z.b auf dem Land). Dazu kommt, das iTunes weitaus teurer ist, als eine DVD oder blueray im Laden. Ich glaube Apple hat nur aus einem Grund das Laufwerk entfernt. Das die Kunden ihre Medien ausschließlich über iTunes Laden. Natürlich braucht Apple einen Grund, und macht das Gehäuse etwas schmaler. Mir ist das ganze schon bei den Retina macbooks auf den Geist gegangen. Es gibt hier fast keinen Unterschied mehr zum MacBook Air.

    31. Okt 2012 | 0:55 Uhr | Kommentieren
  • Ingo

    Ich habe mir die KeyNote Video ein wenig genauer angesehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass scheinbar der gleiche 768 GB Flash-Speicher wie beim MacBook-Pro verbaut werden wird. Da dieser jedoch Gehäusetechnisch an anderer Stelle verbaut ist, wäre technisch gesehen die Kombination 786 GB Flash-Speicher + 3 TB HDD machbar. Denkt Ihr das diese angeboten wird?

    11. Nov 2012 | 19:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen