Bob Mansfields Rückkehr zu Apple wurde durch Scott Forstalls Abgang beeinflusst

| 8:01 Uhr | 1 Kommentar

Im Juli dieses Jahres wurde bekannt, dass Bob Mansfield (zum damaligen Zeitpunkt Senior Vice President of Hardware Engineering) in Rente gehen wird. Anfang September erfolgte dann die Rolle rückwärts und Apple verkündete, dass Bob Mansfield an Bord bleiben wird, zukünftig allerdings nicht mehr für die Hardwareabteilung zuständig ein wird.

Dieses Posten hat mittlerweile Dan Riccio übernommen. Bob Mansfield führt nun ein neu gegründetes Technologie-Team, welches unter anderem verschiedenen „wireless“ Teams beinhaltet und sich um die Halbleitertechnik kümmert.

To begin, Mansfield was not a fan of Forstall’s confrontational management style, and sources said he generally tried to avoid the iOS exec.

AllThingsD hat sich nun zu den Hintergründen geäußert, warum Mansfield zu Apple zurück gekehrt ist. Neben einem lukrativen finanziellen Angebot soll Scott Forstall eine zentrale Rolle gespielt haben. Ursprünglich sollte Mansfield helfen, die Hardwareabteilung an Dan Riccio zu übergeben. Nach Scott Forstalls Abgang habe er zugestimmt, weitere zwei Jahre bei Apple zu bleiben.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Oli

    Scheint so als wäre Scott wirklich unbeliebt gewesen.

    02. Nov 2012 | 9:16 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen