Apple genehmigt Mitarbeiter Zeit für „Special Projects“

| 10:59 Uhr | 2 Kommentare

Apple genehmigt einigen wenigen Mitarbeiter bis zu zwei Wochen für „Special Projects“, die außerhalb ihres eigentlichen Verantwortlichkeitsbereichs liegen. Das „Blue Sky“ Programm erinnert ein wenig an Google. Der Suchmaschinenriese genehmigt seinen Mitarbeitern 20 Prozent ihrer Arbeitszeit, um an anderen Projekten innerhalb des Unternehmens zu arbeiten.

Speaking on today’s News Hub video show, Lessin reports Apple started a program earlier this year called „Blue Sky“ that lets employees take two weeks to work on projects outside their normal responsibilities.

Wie Businessinsider berichtet, ist weiterhin die Handschrift von Apple CEO Tim Cook im Unternehmen zu spüren. Apples „Kultur“ ändert sich ein Stück und der Hersteller aus Cupertino rückt näher an andere Technologiekonzerne aus dem Silicon Valley heran.

2 Kommentare

  • michis

    also dass kommt mir bekannt vor hat jemand die geschichte von apple im kopf ? damals als apple fast gescheitert war gab es mehrere solche projekte die extrem an geld gekostet hat und steve jobs hat das dann unterbunden und apple ging wieder bergauf
    falls ich was falsches sagte korrigiert mich aber nicht die rechtschreibung danke

    13. Nov 2012 | 18:37 Uhr | Kommentieren
  • Mac Mini

    Apple wird die nächstn Jahre nicht untergehen. 1.Die Podukte sind einfach toll
    2. Tim Cook weiss auch was Apple so erfolgrich macht und ist ja auch nicht dumm
    3.Apple hat viele Mitarbeiter die ohn davon abhalten würden sehr größe scheiße zu bauen , angefangen bei Ive
    4. Apple wird auch noch falls sie genau jetzt scheitern mind, 1.5 Jahre von ihrem Ruf verdienen können

    14. Nov 2012 | 19:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen