HTC dementiert Gerüchte zum Apple Lizenz-Deal

| 11:55 Uhr | 1 Kommentar

Vorletztes Wochenende wurde bekannt, dass Apple und HTC die Patentstreitigkeiten beendet haben. Beide Parteien haben sich auf eine weltweite Vereinbarung geeinigt. Die Lizenzvereinbarung umfasst alle aktuellen und zukünftigen Patente und dauert die kommenden zehn Jahre.

Einem Analysten zufolge erhält Apple zwischen 6 und 8 Dollar pro verkauftem Android-Smartphone von HTC. Bei geschätzten 30 und 35 Millionen verkaufter HTC Android-Smartphones jährlich könnte so zwischen 180 und 280 Millionen Dollar in die Kasse von Apple fließen.

„I think that these estimates are baseless and very, very wrong. It is a outrageous number, but I’m not going to comment anything on a specific number. I believe we have a very, very happy settlement and a good ending,“ said Chou at a KDDI Corp product launch in Tokyo.

Auf Nachfrage von Reportern verweigerte HTC CEO Peter Chou auf die Details rund um den Lizenzdeal mit Apple einzugehen. Er kommentierte dahingehend, dass die Gerüchte über die Zahlung falsch sind. HTC sei sehr glücklich über die Vereinbarung und das gute Ende. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Oli

    Warum denn der negative Titel? Ist doch alles gut zwischen beiden Seiten!

    21. Nov 2012 | 12:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen