iPhone 5: Weitere US-Behörde setzt zukünftig auf Apple Smartphone

| 11:45 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem bereis vor einigen Wochen mehrere US-Behörden angekündigt hatten, dass sie zukünftig auf das iPhone 5 setzen werden, meldet sich nun die nächste US-Behörde zu Wort und gibt ein ähnliches Unterfangen bekannt.

So wurde z.B. Ende Oktober bekannt, dass das United States Immigration and Customs Enforcement, oder kurz ICE (zu deutsch: Polizei- und Zollbehörde des Ministeriums für Innere Sicherheit) Research in Motion und somit BlackBerry den Rücken kehren wird und zukünftig auf das iPhone 5 setzen wird. Nun meldet sich die Nationale Behörde für Transportsicherheit zu Wort.

Wie Bloomberg berichtet, wird die Nationale Behörde für Transportsicherheit, die unter anderem Flugunfälle untersucht, zukünftig auf Apple setzen. Dies geht aus einer Veröffentlichung auf der Webseite hervor. Es heißt unter anderem, dass die 400 Mitarbeiter effektive, zuverlässige und stabile Kommunikationsmittel benötigen, um ihrer Aufgabe nachzukommen. BlackBerry sei RIM könne dies nicht bieten.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.