iOS kann beim Web-Traffic leicht zulegen, deutlicher Abstand vor Android

| 11:44 Uhr | 0 Kommentare

Die Werbeexperten von Chitika haben den mobilen Webtraffic der letzten sechs Monate analysiert. Mit dem Samsung Galaxy S3, Droid RAZR M, Kindle Fire HD und zahlreichen weiteren Geräten sind im Jahr 2012 etliche Android basierte Smartphones und Tablets auf den Markt gekommen. Dem gegenüber steht Apple mit dem iPhone 5, iPad 3, iPad 4, iPad mini und dem iPod touch 5G.

Der Studie liegt die Analyse von mehr als 1 Milliarde Werbeeinblendungen zu grunde. Chitika hat die letzten sechs Monate analysiert und zwischen dem 27. März und 27. November betrachtet, ob die Werbeeinblendungen auf einem iOS- oder Android-Gerät angezeigt wurden.

Trotz zahlreicher neuer Geräte im Jahr 2012 haben sich die Marktanteile nur marginal verschoben. Apple legte im letzten halben Jahr um 2 Prozent von 65 Prozent auf 67 Prozent zu, für Android ging es leicht um 2 Prozent (von 35 Prozent auf 33 Prozent) zurück.

Im August dieses Jahres hatte Android kurz nach dem Verkaufsstart des Samsung Galaxy S3 mit 40 Prozent seinen Hochpunkt. Mit dem Verkaufsstart des iPhone 5 konnte Apple wieder zulegen. Das Weihnachtsgeschäft, welches eher Apple und iOS zu gute kommt, dürfte für eine weitere (leichte) positive Entwicklung seitens iOS sorgen. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen