Lizenzvereinbarung zwischen Apple und HTC veröffentlicht

| 15:52 Uhr | 0 Kommentare

Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass sich Apple und HTC in ihren Patentrechtsstreitigkeiten einigen konnten. In einer Pressemitteilung hieß es, dass beide Unternehmen ein Lizenzabkommen unterzeichnet haben, welches die kommenden zehn Jahr gültig ist. Samsung forderte gerichtlich die Offenlegung des Vertrages, um prüfen zu können, ob das Abkommen Einfluss auf die eigenen Streitigkeiten mit Apple hat.

Dem Antrag wurde stattgegeben und mittlerweile liegt das Dokument vor. Es gilt allerdings zu beachten, dass einige Passagen, die Lizenzzahlungen betreffen „geschwärzt“ sind. Laut AllThingsD erhalten beide Seiten eine nicht-exklusive, nicht-übertragbare und nicht-sublizenzfähige Lizenz.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.scribd.com zu laden.

Inhalt laden

Apple erklärt sich bereit, HTC nicht zu verklagen, auch wenn einige Patente verletzt wurden. Zudem scheint es so, dass Apples Design-Patente sowie neun bestimmte HTC-Patente außen vor bleiben.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen