Smart Connected Devices: Apple mit hohem ASP, Samsung verkauft die meisten Geräte

| 16:33 Uhr | 2 Kommentare

Unter dem Begriff „Smart Connected Devices“ versteht man eine Kombination aus PCs, Tablets und Smartphones. Die Analysten von IDC haben die sogenannten Smart Connected Devices für das dritte Quartal 2012 betrachtet. Samsung verkauft die meisten Stückzahlen, Apple hat den höchsten durchschnittlichen Verkaufspreis und Umsatz.

Insgesamt wurden 303,6 Millionen Geräte verkauft, dies entspricht einer Steigerung um 27,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auf Samsung entfallen 66,1 Millionen Einheiten (Steigerung um 97,5 Prozent), Apple kommt auf 45,8 Millionen Geräte (Steigerung um 38,3 Prozent).

Apple blickt dabei auf einen durchschnittlichen Verkaufspreis (ASP) von 744 Dollar und kommt auf einen Umsatz von 34,1 Milliarden Dollar mit den Geräten. Samsung verkauft seine Gerätschaften, zu einem Durchschnittspreis von 434 Dollar.

Beide Unternehmen verfolgen einen unterschiedlichen Marktansatz. Während bei Samsung eher Stückzahlen im Vordergrund stehen, setzt Apple auf einen deutlich höheren Verkaufspreis. (via)

2 Kommentare

  • Stema

    (…) und deswegen auch die höhere Qualität bei Hardware und Software.

    11. Dez 2012 | 16:41 Uhr | Kommentieren
  • Tunay

    Ich finde das google mit dem lg nexus4 auch qualität bietet für wenig Geld. Sowas kann man schwer toppen.

    11. Dez 2012 | 17:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.