Ticker: 300.000 iPhone 5 Vorbestellungen in China, FTC kritisiert Schutz in Kinder-Apps, Photoshop CS6 für Retina MacBook Pro aktualisiert

| 17:37 Uhr | 2 Kommentare

Seit knapp zwei Wochen wissen wir, dass das iPhone 5 noch in diesem Monat in China landen wird. Am kommenden Freitag (14. Dezember) soll das iPhone 5 planmäßig in den Verkaufsregalen laden. Nachdem unmittelbar nach Beginn der Vorbestellphase bekannt wurde, dass 100.000 iPhone 5 Bestellungen eingegangen sind, hat sich nun die Zahl verdreifacht.

Wie der weltweit zweit-größte Mobilfunkanbieter China Unicom nun bekannt gegeben hat, wurden mittlerweile 300.000 iPhone 5 Vorbestellungen registriert. Das iPhone 5 16GB Modell ist mit 85 Prozent in China das beliebteste, auf das 32GB und 64GB Modell entfallen 12 Prozent bzw. 3 Prozent. (via)

+++++++

Die US Handelskommission (FTC) hat am gestrigen Tag einen Bericht veröffentlicht, in dem es heißt, dass App Stores, wie von Apple und Google betrieben werden, Eltern nicht genügend darüber informieren, welche Informationen von Kinder-Apps erhoben werden. Über die Privatsphäre würde nicht ausreichend aufgeklärt. Die Apps seien nicht transparent genug. (via)

+++++++

Wie bereits vor einigen Tagen vermutet, hat Adobe am heutigen Tag Updates für Adobe Photoshop CS 6 und Adobe Illustrator bereitgestellt. Die jeweiligen Updates bringen die Kompatibilität mit dem Retina MacBook Pro. (via)

2 Kommentare

  • Das Wirtshaus im Spessart

    So wenig Chinesen wollen das iPhone? Da verkauft ja BMW mehr.

    11. Dez 2012 | 20:29 Uhr | Kommentieren
  • Phoneman

    es sind ja nur vorbestellungn bis dahin und zwar nur bei china unicom

    11. Dez 2012 | 21:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen