Apple aktualisiert Liste für Schadsoftware in OS X

| 20:45 Uhr | 4 Kommentare

Anfang der Woche machte die russische Sicherheitsfirma Dr. Web auf eine neue OS X Schadsoftware namens „Trojan.SMSSend.3666“ aufmerksam. Die Malware tarnt sich als Installationsprogramm für verschiedene Applikationen und versucht den Anwender bei der Installation auszutricksen.

Einmal gestartet bittet die Malware den User seine Mobilfunknummer einzutragen, um einen Aktivierungscode zu versenden. Gibt der Anwender diesen Aktivierungscode ein, geht er ein kostenpflichtiges Abo ein, welches über die Mobilfunkrechnung abgewickelt wird.

Dieser Art der Malware ist bereits auf Windows-PCs und Android-Smartphones aufgetaucht, auf dem Mac ist es das erste Mal. Um dem entgegen zu wirken, hat Apple die Liste für Schadsoftware „Xprotect.plist“ innerhalb OS X aktualisiert. Seit vergangenen Jahr braucht der Nutzer diese Liste nicht mehr manuell upzudaten, OS X macht dies automatisch. (via)

Kategorie: Mac

Tags: ,

4 Kommentare

  • Zornigel

    Wie kann ich erkennen das die Liste aktuell ist?

    13. Dez 2012 | 22:55 Uhr | Kommentieren
    • Mathias

      hier findest Du die Liste
      /System/Library/CoreServices/CoreTypes.bundle/Contents/Xprotect.plist

      14. Dez 2012 | 7:15 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Da Apple für dich das denken übernimmt lautet die Antwort ganz einfach: Gibt’s unter „Softwareaktualisierung“ kein Update, müsste sie aktuell sein..

    14. Dez 2012 | 7:10 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen