Samsung-Werbung verhöhnt Apple Maps

| 16:15 Uhr | 25 Kommentare

Die Nutzung von Apples Karten-Applikation ist vor allem in Australien nicht zu empfehlen. Statt im eigentlichen Zielort kann es nämlich durchaus der Fall sein, dass Ihr dort tief im Outback landet und meilenweit von Trinkwasser entfernt seid. Samsung hat dieses Thema nun in einer neuen Werbung aufgegriffen und rät den Verbrauchern zur Verwendung des aktuellen Galaxy S3, wenn es um eine Navigationslösung geht.

Die Werbeplakate wurden mit einem dreckigen Geländewagen sowie allerlei Campingausrüstung komplettiert, sodass das Bild suggeriert wird, was für unglückliche Abenteuer bei der Verwendung von Apples Karten-Applikation möglich sein können. Neben dem Fahrzeug kann man lesen, dass man lieber das Samsung Galaxy S3 verwenden solle, damit man entsprechenden Gefahren aus dem Weg geht.

Samsung zielt mit dieser Werbekampagne gegen die Meldung ab, von der wir im Laufe der Woche berichteten. Demnach warnt die australische Polizei die Bevölkerung davor, Apples Kartenlösung zu verwenden. So wollte ein Autofahrer in die Stadt Mildura und wurde von Apple Maps in die Nähe des Murray Sunset Nationalparks geleitet, wo er gerettet werden musste. Mittlerweile ist übrigens auch Google Maps im App Store erschienen. (via)

Kategorie: Apple

Tags:

25 Kommentare

  • Phoneman

    yeah, niveau -.-

    13. Dez 2012 | 16:23 Uhr | Kommentieren
    • Peer

      Höheres Niveau als die Apple-Werbung

      13. Dez 2012 | 16:26 Uhr | Kommentieren
      • Domi

        Tatsächlich?

        Nun, Ich wüsste nicht das Apple gezielt gegen einzelne Firmen wirbt.
        Warum auch? Im Gegensatz zu Samsung präsentiert Apple Ihr Produkt und nicht die Schwächen der gefürchteten Konkurrenz.

        Jetzt im Ernst, das ist doch total lächerlich!

        13. Dez 2012 | 17:04 Uhr | Kommentieren
        • iMarc

          Ganz deiner Meinung!
          Des zeigt das Samsung angst vor Apple hat!

          13. Dez 2012 | 17:35 Uhr | Kommentieren
  • Phone 5 ++***

    Hat doch was 😉
    Einfach geniale Werbung ( darf ich ruhig als iPhone 5 und iPad 3er sagen, Maps nervt..)

    Apple ist doch selst Schuld und Maps, bis auf Flyover und die Navigation ist Maps grottig. Und mal ehrlich, die Satellitenbilder braucht man ja am Meisten.

    Und da Google Maps seit heute im Appstore zu haben ist, was will man mehr 🙂

    13. Dez 2012 | 16:28 Uhr | Kommentieren
    • ulrich

      hm, mal ehrlich, ich benutz die satellitenbilder so gut wie nie. weder vor, noch nach ios 6…

      13. Dez 2012 | 21:55 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Hier spricht der Captain der MS Niveau…wir sinken!

    13. Dez 2012 | 16:38 Uhr | Kommentieren
    • Domi

      hahaha cooole Ansage!!!^^

      13. Dez 2012 | 17:05 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Die Leute, die sich in Australien „verirrt“ haben, waren Samsung Mitarbeiter…

    13. Dez 2012 | 16:39 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Der ist gut!

    13. Dez 2012 | 16:41 Uhr | Kommentieren
  • Sven

    Maps von Aoole ist mittlerweile doch recht klasse. Die 3D Satellitenbilder sind hier in Berlin einfach wunderbar.

    13. Dez 2012 | 16:43 Uhr | Kommentieren
  • Ralph

    Übrigens warnt die australische Polizei jetzt auch vor der Benutzung von Google-Maps, also nicht nur ein Problem von Apple.
    http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Australische-Polizei-warnt-auch-vor-Google-Maps-1768287.html

    13. Dez 2012 | 17:44 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    Jaja, einerseits kann man Samsung Recht geben, aber Niveau ist doch was anderes. Mehr und mehr denke ich, dass Samsungs Werbung sich nur durch das „Schlecht-Machen“ von anderen Produkten definiert. Sind deren Produkte denn so schlecht, dass man keine Features hat zum bewerben? Mal scharf nachdenken Samsung.

    13. Dez 2012 | 17:53 Uhr | Kommentieren
  • Micha

    Niveau is keine Creme…

    13. Dez 2012 | 18:04 Uhr | Kommentieren
  • Pascal

    Eigentlich finde ich diese Art von „Werbung“ scheiße. Vor allem die mit den Warteschlangen und Schafen… Aber die find ich echt gut! Hat zwar kein Niveau aber man kann es als kleinen Witz verstehen…

    13. Dez 2012 | 18:30 Uhr | Kommentieren
  • Manuel

    Versteh die Aufregung nicht. Ist doch ganz lustig. Und ganz neben bei an Domi’s post oben:
    „Tatsächlich?
    Nun, Ich wüsste nicht das Apple gezielt gegen einzelne Firmen wirbt.
    Warum auch? Im Gegensatz zu Samsung präsentiert Apple Ihr Produkt und nicht die Schwächen der gefürchteten Konkurrenz.“

    Ich möchte nur an die (meiner Meinung nach sehr gelungene) Apple vs. PC Kampagne erinnern. Solang man nicht scharf den anderen angeht sondern eher etwas über die Fehler herzieht find ich das akzeptabel und hin und wieder auch lustig 🙂 Ich mein im ernst, Apple hat’s mit der Karte am Anfang wirklich verbockt. Und jetzt schiesst die Konkurrenz eben zurück.

    13. Dez 2012 | 18:54 Uhr | Kommentieren
  • RS

    This Samsung fags deserves a high five… In the face… With a Samsung Galaxy SIII

    13. Dez 2012 | 19:30 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    Apple macht keine Vergleiche ?
    Was war denn mit der üblen Nexus Nummer auf der Keynote ?
    Der Weltmarktführer Samsung rockt .

    13. Dez 2012 | 20:11 Uhr | Kommentieren
    • Domi

      Weltmarktführer?

      15. Dez 2012 | 17:34 Uhr | Kommentieren
      • Thomas

        ja Weltmarktführer

        Handys
        Smartphones
        LED TVS

        16. Dez 2012 | 16:58 Uhr | Kommentieren
        • NK

          Von Weltmarktführer solltet man erst sprechen wenn man seine Produkte mit Gewinn verkauft und nicht 40% der Produkte mit Minus.
          Kommt noch dazu das Apple genau 15 Produkte verkauft (Alle Macs, iPods, iPods und iPhones) und Samsung über 800 und dennoch sind mit Google und Microsoft nichtmal so viel Wert wie Apple

          Es wäre eine Niveaulose aber lustige Werbung wenn nicht Samsung selbst Probleme in Australien mit den Google Maps hätte, so ist es nur erbärmlich

          18. Dez 2012 | 23:26 Uhr | Kommentieren
  • DeiffX

    Na wenigstens da ist Samsung kreativ und braucht nicht zu kopieren, den für alles andere sind die Kopier Junkies nicht zu gebrauchen.

    13. Dez 2012 | 22:28 Uhr | Kommentieren
  • B7fk

    Cool … ohne Apple kein Abenteuer ….

    14. Dez 2012 | 8:06 Uhr | Kommentieren
  • Sascha

    Also ich benutze Apple Maps sehr gerne als Navi! Ich habe auch Navigon select aber ich benutze lieber Apple Maps. Und zwar aus einem einfachen Grund: Es ist so viel schöner anzuschauen und interagiert wesentlich besser mit der Musik-App. Man kann gerne über fehlgeschlagene 3-D Satellitenbilder oder anderen Schnick-Schnack diskutieren und darauf schimpfen. Aber für Ortssuche oder Navigation finde ich es wunderbar. Und es ist kostenlos! Das darf man nicht vergessen. Ich mag vielleicht der Einzige sein, aber ich finde GOOGLE MAPS SCHEIßE!!!

    15. Dez 2012 | 18:46 Uhr | Kommentieren
  • Crapple

    Ich finde dich scheiße. Das Google maps besser ist, ist einfach mal Fakt

    16. Dez 2012 | 20:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen