Mehr als 50 Prozent aller Smartphone-Käufer in den USA wollen iPhone 5 kaufen

| 18:55 Uhr | 20 Kommentare

Eine aktuelle Umfrage in den USA mit mehr als 800 Teilnehmern ergab, dass mehr als 50 Prozent aller Konsumenten in den USA, die in den nächsten drei Monaten ein Smartphone kaufen möchten, zum iPhone 5 greifen wollen.

Bei der Umfrage, die von Piper Jaffray durchgeführt wurde, antworteten 53,3 Prozent der Teilnehmer, dass sie in naher Zukunft ein iPhone 5 kaufen wollen. Dies ist ein leichter Rückgang im Vergleich zu Oktober, jedoch nach wie vor eine positive Entwicklung zu September. Analyst Gene Munster sieht sich darin bestätigt, dass die Mehrheit der US-Konsumenten lieber zum iPhone 5 als zu einer Alternative greift. Auch die Kritik an der iOS 6 Karten-App führe nicht zu einem gesunkenen Interesse.

Auf ein Android-basiertes Smartphone wollen aktuell 35,3 Prozent der Teilnehmer setzen, dies entspricht in etwa dem Oktober-Niveau (35,2 Prozent) und etwas weniger als dem September-Niveau (39 Prozent). Auf Windows Phone setzen aktuell 6,5 Prozent alller Umfrageteilnehmer und bei BlackBerry sind es 4,9 Prozent. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

20 Kommentare

  • Benjamin

    Komisch das Samsung immernoch behauptet, sie würden mehr Geräte verkaufen.
    Ich mag diesen verlogenen Plastikmüll-Konzern nicht.
    Samsung kann alles (TV, Kühlschränke, Kameras, Handys, etc.)…aber NICHTS davon vernünftig.
    Klauen, schlecht kopieren, billiger verkaufen als das Original…DAS kann Samsung hervorragend.

    15. Dez 2012 | 19:40 Uhr | Kommentieren
    • Konsti

      Übertreib mal nicht. Ich mag Samsung auch nicht besonders aber sie stellen zum teil schon gute Produkte her. Sie sind zwar nicht so hochwertig und durchdacht wie Apple Produkte aber das heißt nicht das sie unbedingt schlecht sind. Ist halt meiner Meinung nach einfach einer Sache des Geschmacks ob Apple oder Samsung/Android.

      15. Dez 2012 | 20:09 Uhr | Kommentieren
      • Benjamin

        Eher ob man sich ein super Produkt kaufen will (Apple) oder geizig ist (Samsung) und dafür dann Schrott bekommt.

        17. Dez 2012 | 8:16 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    Die Welt besteht gottseidank nicht nur aus den USA und Apple. In 2013 wird Samsung 100 Millionen mehr Smartphones bauen wie Apple., dieses Jahr weltweit so 70 Millionen vor Apple.
    In China war der Marktstart des IP5s übrigens eine Mega- katastrophe, man sieht es am Aktienkurs von Freitag !

    15. Dez 2012 | 20:14 Uhr | Kommentieren
    • Haust

      Quellen?

      15. Dez 2012 | 20:40 Uhr | Kommentieren
      • Thomas

        Also Quelle für den schlechten China Start ist z.B. Telekom Östereich
        Titel „Apple Aktie fällt weiter angesichts geringen Interesses an iPhone 5 in China“ vom 14.12.12.
        Ich weiß nicht, ob hier Links erlaubt oder gewünscht sind, deswegen die Beschreibung. Aber auch handelsblatt.

        Auch das Desinteresse in den handelnden Shops war häufig Thema.

        Im übrigen ist die Prognose Samsung Smartphoneabsatz 2013 303 Millionen Stück, Apple 2013 ich glaube 193 Millionen.

        Die 70 Millionen sind meine Prognose für 2012 anhand der ersten 3 Quartale und einem erwarteten Ergebnis im Weihnachtsquartal für Samsung von 62 Millionen abgesetzter Smartphones.

        15. Dez 2012 | 21:10 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      Also, hau’n wir mal ein paar Daten und Zahlen raus, irgendwas wird schon hängen bleiben. Die Quellen würde mich auch interessieren…Bitte schön! Der Start in China war deshalb nicht dt große Hit, weil die Bestellung ein ganz bestimmtes Verfahren hat, damit die Zwischenhändler nicht so stark agieren können. China ist für Apple ein grosser Markt. Die Welt besteht auch Gott sei dank nicht nur aus Samsung.

      15. Dez 2012 | 21:12 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    @ Joe

    Klar ist China ein großer Markt, nur nicht für Apple mehr.
    Es sei denn sie bringen ein Billigiphone wie von Missek beschrieben im bereich 200-250 Dollar. Wenn Du den Telekom Austria Link suchst, wirst Du feststellen, das den Chinesen das Design und das zu kleine Display mißfällt beim Iphone 5. China gehört auch nur noch 2 Monate Samsung ca, dann weht ein Sturm über das Land namens Lenovo. Sie werden in 2 Monaten in China vornliegen und Samsung kann nichts dagegen machen.

    15. Dez 2012 | 21:16 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    @ Joe
    gem. dem Austria Artikel wird auch wieder Misek zitiert, demnach hat Apple die Teilebestellungen fürs Iphone erheblich reduziert haben in den letzten 24-48 Stunden.
    Dies soll mit Schuld sein, am Verlust der Aktie am Freitag.

    15. Dez 2012 | 21:25 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      @ Thomas. Werfen wir einen Blick auf das Aktiengeschehen. Aktienkurse haben etwas mit Vertrauen zu tun. Sinkt das Vertrauen in ein Unternehmen oder in ein Produkt sinkt die Aktie und umgekehrt. Dies gilt für die gesamte Wirtschaft. Wenn also ständig von den Medien negativ berichtet wird und in Foren/Blogs Leute auftreten, die von einem Produkt schlechtes Reden und Schreiben, wird es irgendwann in den Hirnen der Leute ankommen und diese werden reagieren. Die großen Zeitungsverlage wie Stern, Focus und Handelsblatt sind Meinungsmacher. Nicht das nur berichten, was Sache ist, nein, sie mischen richtig mit. So wie du,der hier ständig herumstichelt, sehr subtil, mit scheinbaren beweisbaren Fakten, das trägt im Kleinen dazu bei, das ein Unternehmen ganz langsam untergraben wird. Kritisch zu hinterfragen und betrachten ist eine Sache und jeder haut hier mal seinen Ärger raus, aber grundsätzlich mögen wir hier Apple und das was sie produzieren. Bei Dir stimmt da etwas nicht!

      16. Dez 2012 | 9:18 Uhr | Kommentieren
      • Thomas

        Ich sehe mich eher im Bereich „Kritisch hinterfragen“, wenngleich ich – obwohl ich auch 2 Apple-Produkte- besitze – Apple aufgrund des Patengetrolles nicht mehr schätze, ich respektiere aber den in der Vergangenheit erzielten Erfolg, sehe aber gleichzeitig die nur 5 Millionen Ip5s am ersten WE sehr kritisch beispielsweise. Die von Apple veröffentlichte Realität enspricht häufig nämlich weniger der Wirklichkeit, wie manches was andere schreiben. Und wie Du sicherlich merkst, versuche ich gemäßigter zu schreiben und so wenig wie möglich zu provozieren.
        Mir erscheint allgemein in Appleforen, das alles positive gefeiert wird, alles negative aber restlos ausgeblendet oder ignoriert wird.
        Mit del letzten Satz meinte ich Dich nicht !

        16. Dez 2012 | 10:57 Uhr | Kommentieren
        • Joe

          Ok, das ist eine klare Ansage!

          16. Dez 2012 | 11:10 Uhr | Kommentieren
        • Joe

          Kleiner Nachtrag! Hier ist ein Blog für Apple Interessierte und Produkte. Natürlich wird manchmal einseitig berichtet und informiert, aber auch auf anderen Foren findet das statt. Grundsätzlich sind Absatzzahlen für mich ohne Bedeutung, da ja alle Firmen hier zinken und die Zahlen schön reden. Wichtig ist für mich das Produkt und der vielfältige Einsatz. Schlimm sind dieses ganze Vergleichen, Samsung hat soviel verkauft , Leveco jenes, HTC hat dies Zahlen usw. Jede Firma möchte besser dastehen. Letztendlich zählt für mich das Produkt und mein Nutzen und meine Freude damit. Natürlich ist es auch teilweise ein Spielzeug für Erwachsene. Jetzt gehe ich auf einen Blog, um zu sehen, was erleben andere damit und dann lese ich, wie vermeintlich gut andere Produkte sind und das mein Gerät das Allerletzte ist (ich übertreibe hier ein wenig) und schon ist für viele die Freude dahin. Soll doch Samsung ihre Handys verkaufen, soviel sie wollen, das ist ohne Bedeutung für mich.
          Lange habe ich überlegt in welches Ökosystem ich investieren möchte und habe mich für Apple entschieden. Gründe dafür gibt es genug. Und was mit auch ganz wichtig ist, ist das Design. Ich liebe gutes Design. Nokia, HTC und Black Berry sind auf einen guten Weg und mittlerweile gut dabei. Thomas, sei kritisch, das bin ich auch, aber nimm den Lesern nicht die Freude an ihren Geräten. Wenn sich Geräte von Apple wesentlich verschlechtern sollten, dann bin ich einer der Ersten, der einen Wechsel vornimmt. Meine Erfahrung ist, das Aufklärung in diesen Foren sich als sehr schwierig gestaltet.

          16. Dez 2012 | 11:51 Uhr | Kommentieren
          • Thomas

            Ich versuche es versuchen zu beherzigen, wenns im Artikel aber um Zahlen geht wirds zumindest nicht einfach.
            Schönes Wochenende.

            16. Dez 2012 | 12:03 Uhr |
      • Josef

        Bei Aktienkursen geht es aber weiß Gott nicht nur um Medienberichte. Es gibt sogar die Börsenweisheit „Buy on bad news, sell on good news“. Damit wollen die erfahrenen Aktienhändler „gegen den Strom schwimmen“ und durch Schnäppchen Geld verdienen, weil sie dadurch nicht so reagieren wie der Otto-Normal-Verbraucher der beim Aktienhandel meist eh den Kürzeren zieht.

        16. Dez 2012 | 20:51 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    Der Bildschirm zu klein für die Chinesen? Das Teil ist doch jetzt schon zu groß… Ok, Schriftzeichen, aber trotzdem. Sollen dir doch die Telefonzelle/Fernseh von Samsung (Galaxy Note II) kaufen. 5,5″ Zoll, ich fass es nicht… -.- Der Displaywahn ist ein krasser Rückschritt in der Geschichte der MOBILtelefone. Der Name „Mobil“telefon hat schon einen Sinn. Mobil = klein und praktisch. Das sind diese Teile nicht mehr.

    15. Dez 2012 | 22:03 Uhr | Kommentieren
    • dvaid

      Die Chinesen haben da einfach ein anderes Empfinden für. Wenn man sich den gesamten asiatischen Markt in Bezug auf Smartphones anschaut, sieht man, dass die Menschen da alle auf Plussize beim Display setzen. Eine Kommilitonin hat ein Galaxy Note, war im Sommer in Asien unterwegs und die meinte, dass das Note für die Verhältnisse dort sogar noch klein ist. Da sieht man Leute mit Handys a la iPad am Ohr rumrennen (wobei Asiaten ja angeblich viel mehr schreiben, als zu telefonierten). Das Galaxy S4 soll ja angeblich auch wieder größer werden. Das Problem dabei wird nur sein, dass denen dann halt die Kunden im Westen weglaufen.

      16. Dez 2012 | 2:13 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    @ Stema

    es ist zugegeben merkwürdig. Momentan erscheint manchen schone ein s3 zu groß, ich glaube 4,8 Zoll Display. Aber es verkauft sich sehr gut, ebenso Note 1,2

    Aber HTC und Samsung mit dem Note 3 werden die 6 Zoll Grenze brechen bei den Displays im kommenden Jahr, 6,3 Zoll im Note 3 und 6 Zoll bei einem HTC.

    Naja, bei 7 Zoll werden sie die passenden Hosen mit verkaufen müssen 🙂

    15. Dez 2012 | 22:27 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    @ Thomas: Jup, echt idiotisch. Ich bleibe deswegen wahrscheinlich auch bei meinem 4S. 4″ ist hart an Grenze des Vertretbaren.

    15. Dez 2012 | 22:58 Uhr | Kommentieren
  • Christian1979

    800 befragte bei 314 Mio. Einwohnern ist nicht gerade Repräsentativ…

    16. Dez 2012 | 10:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen