iPad mini: 47 Prozent aller Käufer sind Apple-Neukunden

| 20:55 Uhr | 1 Kommentar

Das iPad mini scheint beliebt, 12 Millionen Einheiten könnte Apple im Weihnachtsquartal absetzen. Fraglich ist, ob Apple mit dem iPad mini neue Kunden anspricht oder eher bestehende Kunden zum iPad mini lockt. Eine aktuelle Umfrage gibt die Antwort.

Die Analysten von Morgan Stanley und AlphaWise haben 1.000 Kunden in den USA zum iPad mini befragt. Analystin Katy Huberty deutet an, dass das iPad mini tatsächlich das iPad 4 kannibalisiert, allerdings seien einige Bedenken überzogen.

Die Umfrage ergab, dass das iPad mini für 34 Prozent aller iPad-Verkäufe verantwortlich ist. 47 Prozent aller iPad mini Käufer sind Apple-Neukunden, beim iPad 4 liegt die Zahl etwas höher bei 56 Prozent. Die Kannibalisierung des iPad 4 durch das iPad mini sei „handhabbar“ für Apple.

Den jüngsten Zahlen zufolge sollen 50 Prozent aller Tablet-Käufe in den USA auf Apple entfallen. Die Amazon Kindle Fire Nachfrage sinkt im Vergleich zum Vorjahr und das Microsoft Surface, die Samsung Tablets und das Google Nexus können profitieren. Apple-Kunden sind zudem die treuesten. 81 Prozent aller iPad-Besitzer wollen Apple und dem iPad treu bleiben. (via)

Hier findet ihr das iPad mini im Apple Online Store

Kategorie: iPad

Tags:

1 Kommentare

  • NK

    Bezweifle jetzt das das iPad Mini das „große“ iPad kannibalisiert. Worauf viele gewartet haben war einfach ein kleines Tablett mit Apple Quantität und Qualität und den perfekten Design. Da viele mit dem großen iPad nichts anfangen können, das Mini passt in die Jackentasche, ist eine gute zwischen Lösung zum iPad und iPhone.

    18. Dez 2012 | 23:10 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen