Starker iPhone 5 Start in China zeigt Apples enormes Wachstumspotential

| 7:15 Uhr | 0 Kommentare

In der Nacht zu gestern hat Apple bekannt gegeben, dass der Hersteller aus Cupertino am ersten Verkaufswochenende mehr als 2 Millionen iPhone 5 in China an den Mann und die Frau bringen konnte.

Immer wieder haben Apple CEO Tim Cook und Co. in den letzten Monaten betont, dass China ein wichtigerer Markt ist. Im fiskalischen Geschäftsjahr 2012 war China bereits für 15 Prozent des Gesamtumsatzes bei Apple verantwortlich. Mit dem starken iPhone 5 Verkaufsstart könnte sich dieser Trend weiter fortsetzen. Nicht ohne Grund hat Apple z.B. in OS X Mountain Lion für den chinesischen Raum spezielle Anpassungen bereit gestellt.

Zahlreiche Analysten haben nun positiv auf die Zahlen aus China reagiert. So machte beispielsweise Brian White darauf aufmerksam, dass Apple erstmals nach dem eigentlichen iPhone Verkaufsstart eine gesonderte Pressemitteilung für den chinesischen Markt veröffentlicht hat. Vielleicht wollte Apple negativen Analystenstimmen entgegenwirken, die einen schlappen iPhone 5 Verkaufsstart in China prognostiziert haben.

Im dritten Quartal wurden 50 Millionen Smartphones in China verkauft, Apple hielt einen Marktanteil von 8 Prozent. Das iPhone 5 dürfte nun dazu beitragen, dass der Marktanteil wächst. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen