iPhone 5 sorgt für höchsten US-Marktanteil von Apple im Smartphone-Bereich

| 12:33 Uhr | 3 Kommentare

Aufgrund des iPhone 5 kann Apple nun einen weiteren wichtigen Meilenstein in den USA feiern. Der kalifornische IT-Konzern verzeichnete in den vergangenen drei Monaten laut den neuesten Analysen der Marktforscher von Kantar Worldpanel erstmals in der Unternehmensgeschichte einen Anteil am US-amerikanischen Smartphone-Markt von mehr als 50 Prozent.

Die Marktforscher veröffentlichten nun die neuesten Ergebnisse, die aufzeigen, dass Apple im besagten Zeitraum für 53,3 Prozent der Smartphone-Verkäufe in den USA verantwortlich war. Daraus ist zu schließen, dass das iPhone 5 für den bisher stärksten Schub aller vorherigen Generation sorgen konnte. Wenn man die Zahlen mit den ermittelten Werten aus dem Vorjahr vergleicht, dann ist eine Verbesserung von 17,5 Prozentpunkten erkennbar.

Im Vergleich zu Apple verzeichnet Googles Android in der Studie Verluste. Von 52,8 Prozent fiel der Marktanteil der Android-Smartphones auf nunmehr 41,9 Prozent ab. Trotz des recht erfolgreichen Google Nexus 4, das vor allem aufgrund des niedrigen Preises vergriffen war, scheint das Gerät auch in Kombination mit den vielen anderen am Markt erhältlichen Android-Produkten nicht gegen das Apple iPhone 5 ankommen zu können.

Währenddessen verläuft die Talfahrt des kanadischen Smartphone-Herstellers RIM nach wie vor weiter. Zusätzliche 5,6 Prozentpunkte verlor der Produzent der BlackBerry-Geräte seit der letzten Erhebung aus dem Vorjahr. Mit einem Anteil von aktuell 1,4 Prozent werden derzeit sogar mehr Windows Phone-Smartphones verkauft. Zusammenfassend ist festzustellen, dass auch der US-Markt von iOS und Android bestimmt wird. Die Konkurrenz-Betriebssysteme sind weit abgeschlagen, wobei es auch nicht so scheint, dass sich in dieser Aufstellung in den kommenden Monaten Positionsverschiebungen ergeben werden. (via)

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • Thomas

    Erstaunlich, wo sind denn anderen Länder des Workdpanels ?
    Gut, die sahen nicht so rosig aus, insbesondere Europa nicht.
    Aber es ist ja auch Weihnachten…

    23. Dez 2012 | 14:29 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Vielleicht gibt es ja von deinen Auftraggebern eine schöne extra Weihnachtszulage. Wer soviel und überall auf den Apple-Pro-Seiten subtil untergräbt, gute Nachrichten über Apple scheinbar (aber immer) kritisch in Frage stellt, dann ist das schon etwas wert, vor allem für die Mitbewerber. Freunde, schaut gut hin, mit dem Mann hier stimmt etwas nicht.

    23. Dez 2012 | 22:50 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    Joe das ist unfair, ein so angesehenes Instrument wie Worldpanel nur in Teilen zu veröffentlichen,,das solltest Du lieber Kritikern.
    Sonst könnten die Herausgeber es USA Panel nennen. USA ist unbestritten sehr gut bis phänomenal, aber abseits der USA im Worldpanel ? du Wirst es Dir bestimmt angeschaut haben und bist enttäuscht.
    Ich werde nicht bezahlt und äußere nur meine Meinung, das übrigens viel gemäßigter wie Anfang.
    Frohe Weihnachten Euch allen.

    24. Dez 2012 | 10:10 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen