Apple Design-Konzepte von Hartmut Esslinger

| 15:35 Uhr | 5 Kommentare

DESIGN wurde bei Apple schon immer groß geschrieben. Neben der Funktionalität legte der Hersteller aus Cupertino schon immer großen Wert auf das Äußere seiner Produkte. Von Anfang an machte Apple Mitbegründer Steve Jobs klar, dass ein ansprechendes Produktdesign mit der Marke Apple verknüpft ist. Mit Jony Ive hat der iPhone-Hersteller einen ausgezeichneten Mann an Bord, der diese Philosophie hoffentlich noch viele Jahre weiter trägt.

Doch nicht nur Jony Ive versuchte bzw. versucht sich als Produktdesigner bei Apple, in den frühen Jahren ließ der Hersteller aus Cupertino z.B. vom deutschen Designer Hartmut Esslinger (Gründer von frog design) zahlreiche Apple Prototypen entwickeln, die es allerdings nie ins Ladenregal geschafft haben.

Kurz vor Erscheinen des neuen Buches „design forward“ von Hartmut Esslinger zeigt Designboom diverse Apple Konzeptstudien. Neben dem „Macphone“, „Apple Snow White 1 tablet mac“ und den „Baby Mac“ lassen sich viele weitere Produkte bestaunen.

5 Kommentare

  • AppleFreak

    Daraus, dass das oben abgebildete MacPhone schon einen TouchScreen hatte, schließe ich, dass Apple an einem Mac mit TouchScreen arbeitet. Ich frag mich, wieso ein TouchScreen-Gerät noch eine Schnur zum Hörer hat, wieso der TouchScreen nur schwarz-weiß ist und warum der Hörer so eine komische Form besitzt.

    30. Dez 2012 | 17:03 Uhr | Kommentieren
  • Ooo

    Weil das aus dem Jahr 1984 ist!

    30. Dez 2012 | 21:06 Uhr | Kommentieren
    • AppleFreak

      Aber einen TouchScreen gab es damals schon in einem Mac und das ist völlig selbstverständlich, obwohl es das heutzutage noch nicht gibt, oder wie ?

      30. Dez 2012 | 21:13 Uhr | Kommentieren
      • Egon der Dritte

        Das ist ein Prototyp. Genauer: Eine Designstudie für eine Idee, nichts, was es real gab.

        Und Apple hatte schon vor 20 Jahren ein Gerät mit Touchscreen, den Apple Newton. Das war kein Mac, aber das iPhone und iPad sind ja auch keine Macs.

        30. Dez 2012 | 22:13 Uhr | Kommentieren
  • Gringo

    Das erste Bild sieht schon sehr stark nach den ersten iMac aus. Ob sich nicht Ive von dieser Studie inspirieren hat lassen?

    30. Dez 2012 | 22:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen