Chance für Apple: starkes Wachstum an 3G-Nutzern in China

| 7:22 Uhr | 0 Kommentare

China ist ein bedeutsamer Markt für Apple und wird sich vermutlich in den kommenden Jahren zum wichtigsten Mobilfunkmarkt für den Hersteller aus Cupertino entwickeln. Nicht ohne Grund hat Apple spezielle Anpassungen in iOS und OS X für China implementiert. Erst vor kurzem besuchte Apple CEO Tim Cook innerhalb eines Jahres zum zweiten Mal China, um Verhandlungen zu führen. Unter anderem sprach Cook mit dem CEO von China Mobile. Mit über 700 Millionen Kunden ist China Mobile der weltweit größte Mobilfunkanbieter. Ein Vertrag zwischen beiden Partnern existiert zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht.

Schenkt man dem Bericht von Brian White von Topeka Capital Markets Glauben, so gab es in China Ende des letzten Jahres 233 Millionen UMTS-Nutzer. Im Vergleich zum Vorjahr entsprach dies einer Steigerung um 83 Prozent (127,5 Millionen 3G-Kunden). Ende 2013 sollen in China bereits zwischen 325 Millionen und 350 Millionen im UMTS Netz der Mobilfunkanbieter unterwegs sein.

Für Mobiltelefonhersteller und insbesondere für Apple ergeben sich in China große Wachstumsmöglichkeiten. Auch ohne China Mobile konnte Apple am ersten iPhone 5 Verkaufswochenendes mehr als 2 Millionen Geräte in China absetzen. White geht davon aus, dass sich Apple und China Mobile im laufenden Jahr einigen können. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.