Steve Wozniak: Erste Szene aus jOBS Verfilmung ist falsch

| 15:11 Uhr | 1 Kommentar

Voller Spannung wird von vielen Apple Fans die Steve Jobs Verfilmung „jOBS“ mit Asthon Kutzer und Josh Gad erwartet. Dieser Tage wird der Film seine Premiere auf dem Sundance Festival feiern. Am 19. April fällt der Startschuss in den US-Kinos. Nachdem vor wenigen Tagen weitere Fotos von den Dreharbeiten aufgetaucht sind, gelangten die ersten bewegten Bilder des Films ins Internet. In der ersten „verfügbaren“ Szene wird eine Kommunikation zwischen Jobs und Wozniak gezeigt.

Gegenüber Gizmodo hat sich Steve Wozniak nun zu der gezeigten Szene geäußert und diese als falsch bezeichnet. Niemand anderes kann  genauer wissen, wie das Verhältnis zwischen Woz und Jobs war.

Woz äußerte sich dahingehend, dass die gezeigte Szene nicht annähernd die Realität trifft. Die Kommunikation habe so nie stattgefunden und auch beide Personen seien falsch dargestellt. Allen, die sich ein realistisches Bild von der damaligen Situation machen wollen, empfiehlt SteveWozniak sein Buch „iWoz“. Dieses ist zum preis von 9,90 Euro bei Amazon erhältlich.

1 Kommentare

  • Sinan

    Der gute Woz muss immer das letzte Wort haben 🙂

    25. Jan 2013 | 16:16 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen