iMac: Lieferzeit über den Apple Online Store verschlechtert sich

| 19:33 Uhr | 14 Kommentare

Für alle Kunden, die aktuell einen iMac über den Apple Online Store bestellen wollen oder vor wenigen Tagen bestellt haben, haben wir alles andere als gute Nachrichten. Mit Wirkung vom heutigen Tag haben sich die Lieferzeiten für den iMac abermals verschlechtert. Kunden müssen ab sofort noch länger auf ihre Geräte warten und Apple scheint die Lieferprobleme beim iMac nicht in den Griff zu bekommen.

Nachdem Apple erst Ende Januar die Lieferzeit für den 21,5″ iMac nach oben geschraubt hat, verschlechtert sich am heutigen Tag die Situation für beide iMac-Modellgrößen. Ab sofort heißt es für den 21,5″ iMac „Versandfertig in: 3 – 4 Wochen“. Den 27″ iMac listet der Hersteller aus Cupertino ab sofort mit „Versandfertig in: 4 – 6 Wochen“.

Apple hat den iMac 2012 im Oktober letzen Jahres zusammen mit dem iPad mini und iPad 4 vorgestellt. Seit Ende November 2012 lässt Apple Bestellungen für den aktuellen iMac zu. Allerdings machte Apple von Anfang an keinen Hehl daraus, dass es zu Lieferproblemen kommen wird. Die erneute Verschlechterung kann als anderes als zufriedenstellend bezeichnet werden. Ob die neue Displaytechnologie nach wie vor eine große Hürden für Apple in der Produktion darstellt oder die Nachfrage immens ist, kann nicht gesagt werden.

Hier findet ihr den iMac im Apple Online Store

Kategorie: Mac

Tags: , ,

14 Kommentare

  • AppleFreak

    Liegt daran das anfang Q2 die neuen Imacs kommen, mit Haswell. Wer ein iMac möchte, noch Paar Monaten warten und dann kaufen. Wurd schon oft geschrieben im Netz, einfach mal googeln.

    04. Feb 2013 | 20:13 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Na du bist mir ja ein ganz witziger…
      🙂

      04. Feb 2013 | 20:16 Uhr | Kommentieren
      • MrUNIMOG

        …aber du hast natürlich dahingehend recht, dass die nächsten iMacs sicher Haswell bekommen. Aber Anfang Q2… das ist ja wohl ein Witz.
        Die Haswells sollen Anfang Q3 kommen, also ist mit Haswell-Macs frühestens im Herbst zu rechnen. Ich denke, dass Apple dann aber alle Mac-Baureihen etwa zeitgleich erneuern wird, wobei der Mac Pro sicherlich komplett neu sein wird.

        04. Feb 2013 | 20:28 Uhr | Kommentieren
        • AppleFreak

          „Die nächste Generation der Intel-Prozessoren mit dem Codenamen »Haswell« soll Anfang Juni erhältlich sein.“

          Google mal danach 😉 dann wirst es merken….

          Anfang juni kommen die ersten Haswell raus… Wenn man keine Ahnung hat einfach mal Finger still halten und Mund zu!

          04. Feb 2013 | 20:50 Uhr | Kommentieren
          • MrUNIMOG

            Gegoogled hab ich…
            Und Juni bis Juli sollen sie kommen.
            Die Erfahrung sagt, dass es eher Juli wird, und das ist Anfang Q3. Dir sollte klar sein, dass Apple dann nicht sofort mit Haswell-Macs auf der Matte stehen kann.
            Und selbst wenn Haswell Anfang Juni verfügbar sein sollte, kann es wohl kaum einen neuen iMac Anfang Q2 geben, das wäre nämlich im April 🙂

            Vielleicht solltest also lieber Du einmal googlen, welche Monate die Quartale jeweils umfassen…

            04. Feb 2013 | 22:59 Uhr |
          • AppleFreak

            Streich das Wort „Anfang“ Q2 – Q2 wird es sein, anfang stimmt nicht… 🙂

            04. Feb 2013 | 23:39 Uhr |
          • MrUNIMOG

            Achso Ok 🙂
            Aber trotzdem, glaubst du wirklich, dass Apple schon ein paar Wochen später neue Macs präsentieren wird? Du weißt, dass das bei Ivy Bridge ein Weilchen gedauert hat.
            Und selbst wenn im Sommer schon neue Macs kommen, würde Apple doch wohl eher den MacBooks den Vorzug geben, schließlich sind die iMacs noch recht jung.

            05. Feb 2013 | 7:26 Uhr |
  • MrUNIMOG

    Abgesehen davon ärgert mich das mit den Lieferzeiten. Ich hab schon wieder Probleme mit meinem iMac, dabei ist das jetzt schon ein Austauschgerät!
    Ist diesmal wohl die GPU 🙁
    Letztesmal hat der Austausch nur etwa eine Woche gedauert, aber jetzt…

    04. Feb 2013 | 20:40 Uhr | Kommentieren
    • Ingo

      Was ist denn bei Dir nicht i.O. und wie stellst Du das fest?

      04. Feb 2013 | 23:52 Uhr | Kommentieren
      • MrUNIMOG

        (Fast) alle OS-internen Animationen funktionieren kaum oder laggen, z.B. das Launchpad, das Dock und Mission Control… merkwürdigerweise machen Spiele kein Problem. Aber PRAM Reset etc. haben bis jetzt nicht geholfen. Es kann laut Apple Support eigentlich nur noch an OS X liegen, sonst muss es ein Hardwarefehler sein 🙁

        05. Feb 2013 | 7:31 Uhr | Kommentieren
        • Ingo

          Danke für die Info. Naja – das ist bisschen merkwürdig. Ich kann das beschriebene Lunchpad Problem bzw. Mission Control Problem bei mir nicht nachstellen. Läuft alles flüssig. Aber ich habe wahrscheinlich auch ne andere Kiste als Du. Vielleicht wird es ja mit einer neuen OSX Version bei Dir besser, mich stört aktuell ein Bug mit den Anmeldeobjekten und die Instabilität des Finders.

          06. Feb 2013 | 0:33 Uhr | Kommentieren
          • MrUNIMOG

            Die Neuinstallation hat leider nichts gebracht. Dann wird es warscheinlich an der Grafikkarte liegen, die GTX 680MX werden aber auch nicht so viele ordern. Werde den Support nachher nochmal anrufen

            06. Feb 2013 | 16:37 Uhr |
  • MrUNIMOG

    Das könnte Natürlich auch ein Grund für die steigenden Lieferzeiten sein, möglicherweise haben ja viele Leute Probleme mit ihren iMacs, wäre ja nur fair wenn die dann auch bevorzugt behandelt werden.

    04. Feb 2013 | 20:43 Uhr | Kommentieren
  • Scrubs28

    Bei meine Bestellstatus steht immernoch Versandfertig im Januar… heute haben wir den 6. Februar… ich hoffe nicht, dass damit der Januar 2014 gemeint ist… 😛

    06. Feb 2013 | 23:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen