OS X Server: Update auf Version 2.2.1 bringt diverse Verbesserungen

| 7:44 Uhr | 0 Kommentare

In der Nacht zu heute hat Apple eine neue Version von OS X Server (17,99 Euro) auf den eigenen Servern zum Download bereit gestellt. OS X Server ist Apples Serverlösung, um Dateien mit anderen zu austauschen, Meetings zu planen, Kontakte zu synchronisieren, eine eigene Website zu hosten, Wikis zu veröffentlichen, Macs, iPhones und iPads zu konfigurieren und entfernt auf ein Netzwerk zuzugreifen.

Ab sofort steht OS X Server 2.2.1 im Mac App Store und über die OS X interne Updatefunktion bereit. Folgende Verbesserungen listet Apple:

  • Caching-Server zum beschleunigten Download von Software, die von Apple über den Mac App Store verteilt wird.
  • Monitoring für den Time Machine-Dienst, um zu überwachen, welche Computer Sicherungen (Backups) durchgeführt haben, wann die Backups erstellt wurden und wie groß die Backup-Datei ist.
  • Wiki-Serverunterstützung für MacBook Pro-Computer mit Retina-Displays.
  • Korrektur für das Löschen von Apps, die in den Profilmanager geladen wurden.
  • Verwenden von Active Directory-Gruppen innerhalb des Profilmanagers.
  • Oberfläche für die zentrale Zertifikatsverwaltung.
  • Korrektur für Probleme bei der Konfiguration aufgrund eines SSL-Fehlers.
  • Korrekturen für das Aktualisieren von Lion Server.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen