Apple führt den Smartphone-Markt in den USA an

| 18:11 Uhr | 0 Kommentare

Den jüngsten Zahlen von comScore zufolge, führt Apple weiterhin den Smartphone-Markt in den USA deutlich an. Gleichzeitig konnte iOS im Vergleich zu Android etwas Boden gut machen.

In den Monaten Oktober, November und Dezember 2012 konnte sich Apple im Vergleich zum dritten Quartal 2012 um 2 Prozent steigern. Der Hersteller aus Cupertino kommt auf 36,3 Prozent Marktanteil bei den Smartphones. Auf Platz 2 liegt nicht unerwartet Samsung mit 21 Prozent. Dahinter folgen HTC (10,2 Prozent), Motorola (9,1 Prozent) und LG (7,1 Prozent).

Betrachtet man das mobile Betriebssystem in den gleichen Zeiträumen, so zeigt sich, dass Android nach wie vor den Markt bestimmt. Android kommt auf insgesamt 53,4 Prozent und kann sich um 0,9 Prozent steigern. iOS liegt auf Platz 2 und dann 36,3 Prozent für sich verbuchen. Dies entspricht einer Steigerung um 2 Prozent. BlackBerry (6,4 Prozent), Microsoft (2,9 Prozent) und Symbian (0,6 Prozent) folgen. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen