Microsoft Surface Pro ausverkauft, genau wie der Zune HD in 2009

| 15:13 Uhr | 12 Kommentare

Am gestrigen Tag fand wie angekündigt der Microsoft Surface Pro Verkaufsstart statt. Im Laufe des Tages hat Microsoft verkündet, dass das Gerät ausverkauft ist. Die Nachfrage seitens der Kunden nach dem Tablet-/Notebook-Hybrid Surface Pro soll unglaublich gewesen sein. Irgendwie erinnert das an den Verkaufsstart des Zune HD im Jahr 2009.

Bei der Bekanntgabe, dass das Surface Pro ausverkauft ist, nennt Microsoft keinerlei Verkaufszahlen, auch gibt der Hersteller nicht bekannt, wieviele Geräte an den Handel ausgeliefert wurde. Vielmehr verspricht Microsoft, mit seinen Partnern hart zusammen zu arbeiten, um möglichst schnell wieder Geräte zur Verfügung zu stellen.

Es stellt sich zwangsläufig die Frage, in welcher Relation das Wort „ausverkauft“ steht. Wieviele Geräte konnte Microsoft tatsächlich in den Handel bringen? Die Kommentare in dem Artikel deuten bereits an, dass Best Buy und andere Retail Stores in den USA nur eine Handvoll Geräte auf Lager hatten.

Während Windows Enthusiasten von einem großen Erfolg und von Apple ähnlichen Warteschlangen vor den Geschäften sprechen, warten wir erstmal ab, ob Microsoft in den nächsten Tagen Verkaufszahlen zum Microsoft Surface Pro präsentiert.

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere von euch noch an das Jahr 2009 und den Verkaufsstart des Zune HD. Kurz nach dem Verkaufsstart des Zune HD wurde dieser ebenso als „ausverkauft“ deklariert. Zwei Jahre später wurde das Gerät eingestellt. Ausverkauft ist nicht gleich ausverkauft. Gleichwohl sind wir davon überzeugt, dass sich das Microsoft Tablet deutlich besser schlagen wird als der Zune.

12 Kommentare

  • Rene Munsch

    Ich glaube interessant wird das Surface erst dann, wenn nachweislich mehr Geräte verkauft werden als es Mitarbeiter bei M$ gibt, und Linux darauf portiert wurde…

    10. Feb 2013 | 16:25 Uhr | Kommentieren
  • TP

    Toll, das kann jeder andere Hersteller auch: drei Stück herstellen und dann sagen, dass es ausverkauft ist 😉

    10. Feb 2013 | 16:31 Uhr | Kommentieren
  • Al

    Wieso schreibt eine auf Apple bezogene Seite eigentlich über Microsoft?

    10. Feb 2013 | 16:47 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Weil das Surface als Konkurrenzprodukt zum iPad positioniert wurde, und da es von allen Konkurrenz-Tablets am noch am ehesten ernst zu nehmen ist, macht es durchaus Sinn darüber zu berichten.

      10. Feb 2013 | 20:23 Uhr | Kommentieren
  • Dräggu

    hahaha wow .. bei Apple würd’s nie heissen „Ausverkauft“ sondern eher „lieferbar in 1-2 Jahren“ :’D

    10. Feb 2013 | 17:09 Uhr | Kommentieren
  • Erkan

    @Al

    Weil in den DEUTSCHEN Nachrichten auch über die USA, Russland, China (…) berichtet wird!

    10. Feb 2013 | 17:11 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      haha.. das ist ja mal schwachsinn 😀

      10. Feb 2013 | 18:55 Uhr | Kommentieren
    • Wurschd

      Aber absoluter Schwachsinn.

      10. Feb 2013 | 19:44 Uhr | Kommentieren
  • Kati

    Richtig, ausverkauft ist nicht gleich ausverkauft: als das iPhone5 angeblich in den ersten Tagen ausverkauft war, waren die Lager bei sämtlichen Phonehouse-Geschäften gefüllt mit den Smartphones^^
    Gravis und der mStore in Bochum hatten auch nur je 10 Geräte gehabt…

    Mit diesen „Ausverkaut“ sollte man bei ALLEN Unternehmen in den ersten Tagen sehr vorsichtig sein.

    Wobei ich mir allerdings sehr gut vorstellen kann, dass deutlich weniger Surface Pro Geräte in den Handel gingen, da die RT Version nicht ganz so erfolgreich war und viele wohl auf die Pro Variante gewartet haben.

    In jedem Falle ist das Teil alles andere als schlecht.

    11. Feb 2013 | 11:01 Uhr | Kommentieren
  • TabletMan

    Doch, das Gerät ist schlecht! Akkulaufzeit und Gewicht, mehr gibt es nicht zu sagen.

    Wenn nun wie berichtet wird jeder MS-Shop ca. 150 Geräte zur Verfügung hatte, WOW Top Verkäufe.

    11. Feb 2013 | 12:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen