Mac Pro im Apple Online Store nicht mehr bestellbar, gebrauchte Mac Pro im Apple Refurbished Store

| 9:22 Uhr | 0 Kommentare

Erwartungsgemäß ist das aktuelle Mac Pro Modell im Apple Online Store nicht mehr bestellbar, Restbestände (gebrauchte Mac Pro) listet Apple jedoch nach wie vor im Apple Refurbished Store zu reduzierten Preisen.

Ein Blick in den Apple Online Store verrät, dass der Hersteller alle drei Mac Pro Modelle aktuell mit „Derzeit nicht verfügbar“ listet. Der zweite Blick fällt auf den Kalender. Wir schreiben heute den 19. Februar 2013 und der Verkaufsstopp des Mac Pro hängt unmittelbar mit einer zum 01. März in Kraft tretenden neuen EU-Richtlinie zusammen, nach der der Mac Pro nicht mehr verkauft werden darf.

Es heißt, dass vereinzelte Komponenten des Mac Pro (die Rede ist unter anderem vom Netzteil) der neuen Richtlinie nicht mehr genügen. Händler hatten bis zum gestrigen 18. Februar die Möglichkeit, neue Mac Pro bei Apple zu bestellen. Gleiches gilt augenscheinlich für Endkunden über den Apple Online Store. Seit heute Nacht lässt Apple keine Neubestellungen des Mac Pro mehr zu.

Bereits im letzten Jahr stellte Apple CEO Tim Cook einen neuen Mac Pro in Aussicht. Nun wäre der optimale Zeitpunkt für Apple den Mac Pro 2013 vorzustellen. Neue CPUs, neue GPUs, mehr Speicher, USB 3.0 und Thunderbolt sind längst überfällig.

Händler haben auch nach dem 01. März die Möglichkeit, ihre Lagerbestände abzuverkaufen. Im Apple Refurbished Store ist derzeit noch der gebrauchte Mac Pro der aktuellen Generation mit Rabatt zu kaufen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen