Apple schnappt sich Rolls Royce Unternehmenssprecher Josh Rosenstock

| 14:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat sich weitere personelle Verstärkung gesucht. In einem aktuellen Bericht heißt es, dass sich Apple mit Josh Rosenstock (Rolls Royce Director Corporate Communications) die Dienste des Rolls Royce Unternehmenssprecher gesichert hat. Dieser soll den Autobauer in Kürze verlassen und eine neue Position bei Apple einnehmen. Rosenstock soll sich als Führungskraft um die Unternehmenskommunikation in Europa, dem Mittleren Osten, Indien und Afrika (EMEIA) kümmern.

Der Schritt zur Verstärkung des Teams zur Unternehmenskommunikation soll unter anderen in den gewachsenen Aufgaben, den zahlreichen gerichtlichen Auseinandersetzungen mit anderen Unternehmen, weltweiten Bestimmungen und politischen Fragen zusammenhängen.

Josh Rosenstock soll in den kommenden Wochen zu Apple stoßen und als Director of Corporate Communications für Europa, den Mittleren Osten, Indien und Afrika mitverantwortlich sein. Sein unmittelbarer Vorgesetzter wird Alan Hely (Apple Senior Director of Corporate Communications EMEIA). (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen