Smart connected devices: Apple auf Platz 2 im Jahr 2012

| 14:14 Uhr | 1 Kommentar

Einer aktuellen Analyse von IDC zufolge liegt Samsung bei den sogenannten „smart connectes devices“ mit 250 Millionen verkaufter Geräte auf Platz 1 des Rankings vor Apple mit 218,7 Millionen verkaufter Einheiten. Unter dem Begriff “smart connected cevices” versteht man eine Kombination aus PCs, Tablets und Smartphones.

Insgesamt wurden im letzten Quartal 2012 stolze 367,7 Millinen „smart connected devices“ verkauft. Dies entspricht einer Steigerung um 28,3 Prozent zum Vergleichsquartal aus dem Vorjahr. Im gesamten Jahr 2012 wurden 1,2 Milliarden Einheiten verkauft, eine Steigerung um 29,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Samsung liegt mit 250 Millionen Geräten auf Platz 1 des Rankings.  Dies entspricht einem Marktanteil von 20,8 Prozent. Apple konnte im vergangenen Jahr 218,7 Millionen „smart connected devices“ verkaufen. Dies entspricht einem Marktanteil von 18,2 Prozent. Vor knapp einem Jahr prognostizierte IDC noch, dass Apple sich bis zum Jahr 2016 auf 17,3 Prozent Marktanteil steigern. Es ging wohl deutlich schneller.

Auf Platz 3 des Rankings liegt Lenovo mit 78,3 Millionen Einheiten, Platz 4 belegt HP mit 58,2 Millionen Einheiten und auf Platz 5 liegt Dell mit 38,8 Millionen „smart connected devices“. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Stema

    Ha-Ha… Apple hat das „Smart-Connected“ meiner Meinung nach erst richtig erfunden! Ich habe noch nie meine Geräte so perfekt miteinander vernetzt benutzen können, wie ich es mittlerweile mit iCloud und den iDevices (inkl. MacBook Pro) erleben kann! Über diese Zahlen kann ich nur lachen…

    22. Feb 2013 | 15:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen