Roboter für Foxconn Einstellungsstopp verantwortlich

| 18:11 Uhr | 3 Kommentare

Vergangene Woche kursierte ein Bericht im Internet nach dem Apple Fertiger Foxconn einen Einstellungsstopp verhängt hat. Die Financial Times berichtete, dass sowohl für die Fertigungsanlagen in Shenzhen, Zhengzhou, Taiyuan und Chengdu derzeit kein neues Personal rekrutiert. Sobald man Foxconn hört, wird dies von von vielen Personen unmittelbar mit Apple in Verbindung gebracht. Und natürlich ist für diese dann schnell eine niedrige iPad- und iPhone-Nachfrage für den Einstellungsstopp verantwortlich.

Wie ein Foxconn Sprecher bestätigte, findet dieser Tage tatsächlich ein Einstellungstopp statt. Dies stehe jedoch in keinem Zusammenhang mit dem iPhone 5. Vielmehr soll ein verkürzter Urlaub zahlreicher Arbeiter dafür verantwortlich sein. Doch dies scheint nur die halbe Wahrheit.

Es scheint als forciere Foxconn aktuell seinen Automatisierungsprozess und stellt dabei die Produktion einiger Geräte verstärkt auf Roboter um. Auf diese Art und Weise kann Foxconn effizienter herstellen und benötigt weniger Arbeitskräfte.

Bereits vor Monaten hatte Foxconn bereits angekündigt, bei der Produktion verstärkt auf Roboter zu setzen. Diese Ankündigung scheint nun zum Tragen zu kommen. Neue Mitarbeitereinstellungen in den einzelnen Fabriken hat Foxconn Chef Terry Gou zur Chefsache erklärt. Neue Mitarbeiter dürfen nur nach seiner Befürwortung eingestellt werden. Priorität haben die Roboter. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

3 Kommentare

  • Jabba

    auch sehr geil dass alles mögliche, was bei foxconn so abgeht, gleich mit apple in verbindung gebracht werden will.

    25. Feb 2013 | 18:26 Uhr | Kommentieren
  • stony7477

    vielleicht sollten mal die hersteller wie samsung unter die lupe genommen werden! bei denen ist garantiert auch nicht alles besser!

    25. Feb 2013 | 19:49 Uhr | Kommentieren
  • TabletMan

    Samsung z.b. hat die größten Skandale (Kinderarbeit etc.) hinter sich. Ist mehrfach belegt, interessiert nur weder die Käufer noch die breit Presse. Ist halt NUR Samsung und nicht der böse Apple Konzern. Traurig aber wahr.

    26. Feb 2013 | 9:09 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen