iTunes beherrscht den digitalen Musikmarkt, 60 Prozent Marktanteil

| 20:50 Uhr | 0 Kommentare

asymco27032013_1

Am gestrigen Tag gab The International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) bekannt, dass die Musikbranche seit 1999 erstmals wieder im Jahresvergleich gewachsen ist. Auch wenn das Plus mit 0,3 Prozent sehr niedrig ausfiel, wuchs die Branche. Die digitalen Musikverkäufe über Anbieter wie Apple und iTunes sind mittlerweile so stark gewachsen, dass sie den Einbruch beim Verkauf der physikalischen Medien auffangen können.

Die Analysten von Asymco haben die digitalen Verkäufe über den iTunes Store näher betrachtet. Der Gesamtmarkt für digitale Musikverkäufe war im Jahr 2012 stolze 5,6 Milliarden US Dollar „schwer“. Dies entspricht einem Wachstum von 9 Prozent. Gleichzeitig machten die digitalen Verkäufe 34 Prozent des Gesamtmarktes aus.

asymco27032013_2

Laut Asymco nahm Apple im letzten Jahr 4,3 Milliarden Dollar mit Musikverkäufen ein, davon wurden 3,4 Milliarden Dollar an die Musikindustrie abgeführt. iTunes Musikverkäufe wachsen derzeit jährlich um 10 Prozent. Im App Store sind es laut Asymco 50 Prozent Wachstum und bei Filmen sollen es 90 Prozent Wachstum sein. Lange Zeit sprach Apple davon, dass sich die Einnahmen und Ausgaben über die iTunes Plattform nahezu decken, mittlerweile fährt Apple mit seinem Portal Gewinn ein.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen