Neue Java-Sicherheitslücke aufgetaucht

| 14:45 Uhr | 9 Kommentare

java_logo

Das Spiel geht in die nächste Runde. In den letzten Monaten entwickelt sich Java zu einem immer größer werdenden Sicherheitsproblem. Bereits mehrere Java-Sicherheitslücken in den letzten Wochen führten dazu, dass Apple das OS X interne Anti-Malware-System Xprotect.plist aktualisiert und das Java-Plugin zum Schutz der Anwender deaktiviert hat (hier und hier nachzulesen).

Nun wurde eine weitere Sicherheitslücke in den aktuellen Java-Versionen Java 7 Update 15 und Java 6 Update 41 aufgedeckt. Hierüber lässt sich abermals Malware einschleusen und die Kontrolle des Computer übernehmen. Wie FireEye berichtet, wurde Oralce bereits informiert. Seitens der Entwickler wurde die Sicherheitslücke bestätigt.

Kategorie: Mac

Tags:

9 Kommentare

  • Stema

    Ich hasse Java…

    01. Mrz 2013 | 14:56 Uhr | Kommentieren
  • Lakritze

    Ich liebe Java

    01. Mrz 2013 | 16:01 Uhr | Kommentieren
    • Stema

      Naja, etwas was nur Probleme bereitet zu lieben, liegt mir fern…

      01. Mrz 2013 | 16:10 Uhr | Kommentieren
      • Lakritze

        Es gibt einige Java Programme (Maschinenbau, EDV Administration) die alles tun, außer Probleme zu bereiten.

        01. Mrz 2013 | 17:03 Uhr | Kommentieren
  • jaja

    ja ja, ich liebe, ich hasse java…….ha ha, und mir ist es gleichgültig

    01. Mrz 2013 | 16:32 Uhr | Kommentieren
  • Sidney

    Das kommt davon wenn Windowapplikation auch für den Mac angeboten werden…Apple sollte eigene Software zum öffnen von Javascriptelementen entwickeln…

    01. Mrz 2013 | 19:23 Uhr | Kommentieren
    • Stema

      Ganz genau!

      02. Mrz 2013 | 14:02 Uhr | Kommentieren
    • lakritze

      Was bitte hat Javascript mit Java zu tun?

      03. Mrz 2013 | 14:35 Uhr | Kommentieren
  • Martal

    Also ich komme ohne Java nicht aus und ich habe Hoffnung. Das Sicherheitsrisiko soll mit einem außerplanmäßigen Patch behoben werden.
    Außerplanmäßig heißt, dass der Patsch nicht erst im Juni, sondern schon Mitte April bereitgestellt wird. Hoffentlich sind dann alle Sicherheitslücken behoben!!!

    Gruß,
    w.

    04. Apr 2013 | 10:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen