Apple blockiert ältere Versionen des Flash-Plugins für Safari

| 19:07 Uhr | 0 Kommentare

Nicht nur Java ist anfällig, auch Adobe Flash bietet regelmäßig Sicherheitslücken, durch die der Computer eines Anwenders angegriffen und Schadsoftware installiert werden kann. Im Rahmen der Java-Sicherheitslücken hat Apple bereits mehrfach das OS X interne Sicherheitssystem aktualisiert und Java deaktiviert.

flash_ood

Nun ist Flash an der Reihe. Mit einem Support Dokument macht der Hersteller aus Cupertino nun darauf aufmerksam, dass der Safari Web Plug-In Blockade-Mechanismus aktualisiert wurde, um das Web Plug-In für den Adobe Flash Player zu deaktivieren.

To help protect users from a recent vulnerability, Apple has updated the web plug-in-blocking mechanism to disable older versions of the web plug-in: Adobe Flash Player.

Mit dieser Maßnahme will Apple seine Anwender vor einer aktuellen Flash-Sicherheitslücke schützen. Sowhl für OS X 10.6, OS X 10.7 als auch OS X 10.8 hat Apple den Schutz aktiviert. Sollte ihr mit deaktiviertem Flash (aufgrund einer älteren Version) auf eine Webseite mit Flash-Inhalten stoßen, so wird euch angezeigt, dass das Plug-In blockiert ist. Sobald ihr auf diese Info klickt, erhaltet ihr die Möglichkeit, die aktuelle Flash-Version zu laden.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen