HTML5: Bug erlaubt das vollschreiben von Mac- und PC-Festplatten

| 13:51 Uhr | 1 Kommentar

html5

Wie nun bekannt wurde, existiert ein HTML5 Bug, der es unter allen gängigen Webbrowsern (Ausnahme Firefox) erlaubt, die eigene Festplatte vollzuschreiben. Entwickler Feross Aboukhadijeh entwickelte zu Demonstrationszwecken eine Webseite, mit der die eigene Webseite mit Katzenbildern befüllt werden kann.

Aboukhadijeh macht sich für seine Webseite eine HTML5-Technologie zu nutzen, welche den Namen „Web Storage“ trägt und von allen gängigen Browsern unterstützt wird. Die Durchführung ist recht simpel. „Web Storage“ ermöglicht es dem genutzten Browser temporär den Festplattenspeicher auf eurem Mac oder PC zu nutzen. Je nach eingesetzten Browser kann dieser zwischen 2,5MB und 10MB temporär auf dem lokalen Datenträger zwischenspeichern.

Diese Beschränkung lässt sich jedoch mit einem kleinen Trick umgehen. Der Entwickler hat festgestellt, dass dies auch mit verschiedener Subdomains für eine Webseite funktioniert. Legt man nun „unendlich“ viele temporäre Subdomains an, lässt sich die Festplatte innerhalb kürzester Zeit vollschreiben. Nur Firefox bricht diesen Vorgang ab. Dies zeigt Aboukhadijeh anhand einer modifizierten Webseite, dessen Besuch das automatische Befüllen des eigenen Rechners mit Katzenbildern auslöst. Die Entwickler der Browser hat er bereits informiert, so dass sicherlich in Kürze ein Update bereit stehen wird.

Kategorie: Mac

Tags: ,

1 Kommentare

  • Steijner

    Sehr sehr alte „NEWS“ jetzt wo es jeder weis kommt ihr aus dem Eck un schreibt sowas hier :-/ super… danke

    04. Mrz 2013 | 13:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen