Steve Jobs „4.000 lattes to go“ Telefonstreich lebt noch immer

| 21:44 Uhr | 3 Kommentare

Erinnert ihr euch noch an die Apple Keynote von Anfang 2007, während der, Steve Jobs das iPhone vorgestellt hat? Insbesondere meinen wir den Teil der Keynote, bei der Steve Jobs einen Telefonstreich bei Starbucks durchgeführt hat. Der Apple Mitbegründer hat das erste iPhone-Telefonat zur Außenwelt geführt und bei der Kaffeehauskette 4000 Cafe Latte zum Mitnehmen bestellt. Im Original hieß es damals:

„Yes, I’d like to order 4,000 lattes to go, please,“ Jobs said, grinning. „No, just kidding. Wrong number. Goodbye!“

Das Publikum war begeistert und klatschte Beifall. Die Starbucks Mitarbeiterin Ying Hang Zhang, die seinerzeit den Anruf entgegen genommen hatte, realisierte gar nicht, wer am Telefon war. Erst später habe sie erzählt bekommen, dass Steve Jobs die „Bestellung“ aufgegeben hat.

Sie sei sehr stolz, dass Jobs ihre Starbucks Filiale ausgesucht hat. Bei einer durchschnittlichen Zubereitungszeit von 44 Sekunden pro Cafe Latte, hätte sie zwei Tage für die Zubereitung der 4.000 Getränke benötigt. Noch heute rufen Scherzbolde bei Starbucks an und bestellen 4.000 lattes to go, so Mitarbeiterin. (via)

3 Kommentare

  • blub

    „hatte sie“ oder „hätte sie“ die zwei Tage benötigt?

    Hat sie denn tatsächlich die 4000 zubereitet?

    05. Mrz 2013 | 7:48 Uhr | Kommentieren
  • Jabba

    Und warum zum Teufel macht man aus so einem Müll einen Artikel?

    05. Mrz 2013 | 8:03 Uhr | Kommentieren
  • March

    Weil man es kann….
    und weil es witzig ist…

    05. Mrz 2013 | 14:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen