iBooks 3.1: Update bringt iBookstore und Bugfixes für Japan

| 22:34 Uhr | 0 Kommentare

ibooks301

Im Laufe des heutigen Nachmittags hat Apple iBooks 3.1 als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch zum Download freigegeben. In erster Linie richtet sich das Update an japanische Anwender, da Apple hundertausende Bücher in Japan nun zum Kauf bereit stellt. Zudem gibt es Verbesserungen für das Lesen von Büchern in asiatischer Sprache. Im zugehörigen Beipackzettel heißt es

Der iBookstore in Japan bietet jetzt hunderttausende Bücher zum Verkauf an, u. a. in den Kategorien Belletristik, Manga, Unterhaltungsromane und mehr. Diese Version von iBooks enthält außerdem mehrere Verbesserungen für das Lesen von Büchern in asiatischen Sprachen.

Bereits vor ein paar Wochen gab es Gerüchte, dass Apple mit japanischen Verlagshäusern verhandelt, um den iBookstore an den Start zu bringen. Nun ist es zum Vertragsabschluss gekommen und japanische Apple Nutzer profitieren. iBooks 3.1 ist 43,1MB groß, verlangt nach iOS 5.0 oder neuer und ist für das iPhone 5 optimiert.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen