Samsung: Windows 8 ist nicht besser als Vista

| 15:07 Uhr | 15 Kommentare

windows8

Vor Tagen hat Microsoft bereits sein Fett von Asus, Acer und Fujitsu abbekommen. Nun trägt sich Samsung in die Liste derer ein, die kein gutes Haar an der niedrigen Nachfrage für Computer mit Windows 8 lassen.

Angesprochen auf Prognosen, dass der PC-Markt im laufenden Jahr sich eher schleppend entwickelt, gab Jun Dong-soo (Präseident der Samsung Speicherabteilung) an, dass er nicht daran glaubt, dass sich der PC-Markt kurzfristig erholen wird. Falls er es doch tun sollte, sei sicherlich nicht Windows 8 dafür verantwortlich.

“The global PC industry is steadily shrinking despite the launch of Windows 8,” Jun said. “I think the Windows 8 system is no better than the previous Windows Vista platform.”

Dann holte Jun Dong-soo zum nächsten Tiefschlag aus. Sowohl das Microsoft Surface als auch Ultrabooks blieben deutlich hinter den Erwartungen und dies liege nur an der nicht konkurrenzfähigen Windowsplattform.

Ein vernichtendes Urteil des Samsung Präsidenten zu Windows 8. Windows 8 habe es bislang nicht geschafft, die PC-Verkäufe zu beschleunigen. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

15 Kommentare

  • Yps

    Das einzige was Microsoft wirklich gut hinbekommen hat ist die Xbox360 und Windows XP 😉

    10. Mrz 2013 | 15:19 Uhr | Kommentieren
    • Verus Votum

      Du meinst wohl Windows 7.
      XP war gut, 7 ist perfekt. 🙂

      10. Mrz 2013 | 17:47 Uhr | Kommentieren
  • XP? Ich bitte dich.

    10. Mrz 2013 | 15:49 Uhr | Kommentieren
    • Dome

      Ich habe auch keine Ahnung warum xp so verbreitet ist, denn so stabil und gut, wie es behauptet wird läuft es nicht…..

      10. Mrz 2013 | 16:00 Uhr | Kommentieren
      • Julian

        naja ich habe eine sehr lange Zeit lang XP via Bootcamp genutzt weil ich mich damit noch auskannte. Zudem liefen viele Programme die ich brauche nicht oder nur unzureichend. Wie war das noch: Never touch a running system. Und so wars auch da. XP lief bei mir recht ordentlich und war für meine Zwecke mehr als ausreichend. Habe mir jetzt nur / als 64bit Version geholt um meinen gesamten Arbeitsspeicher adressieren zu können. Ansonsten wäre ich bei XP geblieben^^

        10. Mrz 2013 | 17:19 Uhr | Kommentieren
      • Verus Votum

        XP räumte auf.
        NTFS und damit höchste Stabilität, eine Registry die nur lud was gebraucht wurde, Kompatibilität zu alten Programmen.
        Basis auf Windows NT und damit weg von MS-DOS.

        Klar, wie jedes System war auch XP in den ersten Monaten fehlerbehaftet – aber spätestens nach SP1 gab es auf dem Markt nichts besseres.

        10. Mrz 2013 | 17:47 Uhr | Kommentieren
  • TP

    Windows 7 ist defintiv ein gutes Betriebssystem, wenn ich auch Mac OS X 10.8 besser finde.

    10. Mrz 2013 | 16:31 Uhr | Kommentieren
  • Verus Votum

    Windows 8 ist seiner Zeit einfach voraus.
    Ich glaube, so weit sind wir noch nicht.
    Das ist wie mit den interaktiven Kühlschränken die seit 13 Jahren auf der CEBIT angeboten werden.

    10. Mrz 2013 | 17:44 Uhr | Kommentieren
  • Dann

    „Seiner zeit voraus“ … Das hat doch damit garnichts zu tun! Win 8 ist einfach nur beschissen umgesetzt. Hab selber Monate damit zu tun gehabt. So toll dass win 8 so schell hochbootet. aber dann jede seite, jede anwendung braucht länger als win 7. absolut nix mit intuitiv. und dann „pc herunterfahren“ in die einstellung zu packen!!! nee nee… Die Idee ist ja nicht so schlecht. Aber Microsoft typisch… Halbfertigware in die Regale werfen.

    10. Mrz 2013 | 18:01 Uhr | Kommentieren
    • Julian

      ich glaube das war eher ironisch gemeint^^ Es gibt Firmen die können den Menschen beibringen das zu wollen was sie herausbringen. Und es gibt Firmen die das auch versuchen aber daran scheitern. Ich denke dabei sind auch diese interaktiven Kühlschränke die keiner braucht und auch nicht will.

      10. Mrz 2013 | 19:10 Uhr | Kommentieren
      • Name

        So n Kühlschrank, der nie leer ist, den sollten die mal erfinden.

        10. Mrz 2013 | 23:50 Uhr | Kommentieren
  • Name

    Kann mir einer erklären warum die Touchsteuerung von Win8 und Chrome OS so geil sein soll?
    Ich persöhnlich hab keine schweren Hände, aber bin trotzdem zu faul von Maus+Tastatur wegzugehen, nur um irgendwas anzusteuern, was sowieso mit Maus+Tastatur geht.
    Wer von euch hat Win8 ausprobiert?

    10. Mrz 2013 | 23:48 Uhr | Kommentieren
    • Ray

      Ich hatte Win8 für einen Monat auf meinem PC. Als der „Probemonat“ abgelaufen war, bin ich allerdings sehr gerne zu Win7 zurückgegangen. Die Touchbedienung habe ich nur mit einem Display-Stream auf dem iPad ausprobiert. Ansicht arbeitet es sich mit der Metro-Oberfläche schön flüssig und visuell ansprechend. Aber für große Touchscreens eher ermüdend als nützlich.

      11. Mrz 2013 | 12:09 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    Samsung wird sympathisch… ^^ Nee, ehrlich. Win8 ist doch sehr schlecht.

    11. Mrz 2013 | 13:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen