Gerücht: Intel könnte 10 Prozent der A7-Chips produzieren

| 8:33 Uhr | 1 Kommentar

intel logo

Erst vor wenigen Tagen tauchte das Gerücht auf, dass Apple und Intel über die Produktion von A-Chips verhandeln. Es heißt, Intel wolle nicht nur eigene Chips fertigen, sondern auch im Kundenauftrag Prozessoren produzieren. Insider glauben daran, dass 10 Prozent der kommenden A7-Chips von Intel gefertigt werden.

Nun meldet sich Digitimes zu Wort. Von mit der Materie vertrauten Personen will der Branchendienst erfahren haben, dass sowohl Samsung als auch TSMC um die Produktion des A7-Prozessors buhlen. Gleichzeitig soll Intel 10 Prozent der Produktion abbekommen.

According to institutional investors, Samsung is likely to receive 50% of the A7 processor orders, TSMC 40%, and Intel 10%.

Schon seit längerem ist bekannt, dass Apple von Samsung unabhängiger werden will. Doch von jetzt auf gleich kann der Hersteller aus Cupertino seine Komponentenbestellungen bei Samsung nicht abziehen. Alternativen müssen geschaffen werden. Es heißt, dass 50 Prozent der A7-Produktion auf Samsung entfallen, bei TSMC sollen 40 Prozent der Bestellungen landen und Intel soll für 10 Prozent verantwortlich sein.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • me

    Da fehlt eine Verneinung: „Doch von jetzt auf gleich kann der Hersteller aus Cupertino seine Komponentenbestellungen bei Samsung abziehen.“

    13. Mrz 2013 | 12:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen