iPad mini 2 mit Retina Display: Hinweise auf Verkaufsstart in der zweiten Jahreshälfte 2013

| 20:21 Uhr | 8 Kommentare

ipad_mini

In diesem Jahr dürfte das iPad mini 2 erscheinen, dies sollte keine großartige Überraschung darstellen. Nicht nur wir gehen davon aus, dass Apple das iPad mini 2 mit einem Retina Display ausstattet und deutlich aufwertet. Der einzige ernstzunehmende Kritikpunkt am iPad mini, der uns in den letzten Monaten über den Weg gelaufen ist, ist das fehlende Retina Display.

Glaubt man den Einschätzungen von Paul Semenza von DisplaySearch, so plant Apple den Verkaufsstart des iPad mini 2 mit Retina Display für das dritte oder vierte Quartal 2013. Die Displayproduktion für ein höherauflösendes iPad mini deutet auf diesen Zeitraum hin.

Wenig überraschend verrät Semenza Cnet, dass seinen Informationen zufolge ein Display mit 2048 x 1536 Pixel beim iPad mini 2 verbaut wird. Damit besäße das iPad mini 2 exakt die gleiche Pixelanzahl des 9,7″ iPad. Er ergänzt seine Ausführungen dahingehend, dass es für Apple eine Herausforderung darstellt, ein Retina Display in dem jetzigen Gehäuse unterzubringen. Möglicherweise muss Apple das Gehäuse minimal dicker gestalten.

LG sei derzeit der heißeste Kandidat bei der Displayzulieferung. Darüberhinaus nennt er AU Optronics, Sharp und Japan Display als Zulieferer.

Mit seinen Informationen liegt Semenza auf einer Wellenlänge mit Analyst Ming-Chi Kuo und Rene Ritchie von iMore. Derzeit deutet vieles daraufhin, dass Apple zum Weihnachtsgeschäft das iPad mini aufwertet.

8 Kommentare

  • Cognac

    Mensch, wir brauchen Innovationen zum Sommer! Der Markt ist annähernd gesättigt, der Aktienkurs am Boden und Apple kündigt „nur“ ein Retina für sein kleines iPad an (so die Gerüchte). Das ist zu wenig und zu langsam.

    17. Mrz 2013 | 21:23 Uhr | Kommentieren
  • Jabba

    Die Hardware ist ja mit dem Retina gut bestückt. Es fehlt die Software mit Kick. Android macht’s vor. Viele Spielereien – aber auch nützliches dazwischen.

    17. Mrz 2013 | 21:28 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Der einzige Kritikpunkt war das Display? Und was ist mit dem Rest der Hardware, die kommt aus einem 2 Jahre alten iphone.. In dem Gerät ist einfach alles verbaut was übrig geblieben ist und Leute geben dafür Geld aus

    17. Mrz 2013 | 22:41 Uhr | Kommentieren
    • Bambi

      Gar nicht wahr! 🙁

      31. Mrz 2013 | 12:56 Uhr | Kommentieren
  • Mark

    Apple muss wirklich mehr bringen. Langsam glaube ich, dass Tim nicht innovativ genug ist und Apple der große lamgsame Konzern…sehr schade.

    17. Mrz 2013 | 22:51 Uhr | Kommentieren
  • Kalle

    Und wo bleibt mein iPad Pro?
    Arch A (15″) mit 2880×3840 [320ppi] ??
    Kann doch nicht so schwer sein …

    18. Mrz 2013 | 7:14 Uhr | Kommentieren
  • Tim

    Oh man, Apple…
    Wenn das stimmen sollte ist das ganz schön schwach. Ich schließe mich meinen Vorrednern an, besonders Eddi.

    18. Mrz 2013 | 8:55 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @EDDI
    endlich mal jemand der objektiv hinguckt.

    18. Mrz 2013 | 10:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen