iPhone 5S: Fotos zeigen Homebutton, Vibrator und Zuleitungen

| 10:48 Uhr | 11 Kommentare

Im Sommer dieses Jahres dürfte Apple das iPhone 5S auf den Markt bringen. Bei nahezu gleichbleibender Optik wird Apple das Innenleben überarbeiten. Neben einem neuen Prozessor, neuer Grafikeinheit und verbesserter Kamera erwarten wir einen neuen LTE-Chip, der deutlich mehr Frequenzen unterstützt.

iphone5s_button

Aufgrund der neuen Komponenten wird Apple zudem versuchen, das Innenleben so zu optimieren, dass ein möglichst größer Akku verbaut werden kann. Die Kollegen von Nowhereelse (Google Übersetzung) haben in einem japanischen Forum verschiedene Komponenten des iPhone 5S aufgetrieben.

Das erste hier eingebundene Bauteil zeigt den Homebutton des iPhone 5S. Dieser ähnelt seinem Pendant beim iPhone 5, nur die Zuleitung zum Logic Board (Flex Cable) ist überarbeitet. Sollte der reine Homebutton zum iPhone 5 unverändert sein, so dürfen wir keinen Fingerabdrucksensor im Homebutton des iPhone 5S erwarten.

iphone5_vibrator

Das zweite eingebundene Fotos zeigt den Vibrationsalarm des iPhone 5S. Dieser ist über ein Flex Cable mit der Lautstärkesteuerung und dem Mute-Schalter verbunden. Das Design dieser Einheit scheint kompakter als beim iPhone 5.

Bereits im Januar waren mehrere iPhone 5S, iPhone 6 Bauteile aufgetaucht.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

11 Kommentare

  • olli

    Man kann aber von einer Zusatzfunktion im Homebutton ausgehen, denn in allen Vorgängerversionen des Homebuttons gab es nur zwei Kontakte beim Anschluss. Bei dem abgebildeten 5S Homebutton wird ein etwas komplexerer Anschluss verwendet, der so wie ich das erkenne 5 Pins aufweist. Wäre also eine sinnlose Veränderung, wenn der Homebutton keine neuen Features spendiert bekommen würde.

    23. Mrz 2013 | 11:33 Uhr | Kommentieren
    • Domi

      Like! Ist mir auch aufgefallen.

      23. Mrz 2013 | 13:47 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Bloß keinen Fingerabdruckscanner einbauen!
    Ich benutze schon zurzeit nicht mal ne Passwortsperre. Möchte auch weiterhin nur einfach den slider nach rechts schieben und gut ist. Alles was länger als ne halbe Sekunde zum entsperren dauert nervt. Zuerst wird es aber cool aussehen. Alle werden es machen. Nach ein paar Tagen wird es stören. Was ich mir mal wünschen würde wäre ein Passwortschutz für die Foto-App.

    23. Mrz 2013 | 13:20 Uhr | Kommentieren
    • didda

      Weil _DU_ es nicht brauchst/willst, brauchen/wollen andere so ein Feature nicht? Wer zwingt dich ein solches Feature zu benutzen, sollte es eingeführt werden?

      23. Mrz 2013 | 15:26 Uhr | Kommentieren
    • Stefan

      Und vielleicht würde dann auc der Slide nach rechts wegfallen (wenn du willst) weil du ja mit betätigen des Homebuttons dich verifizierst und sagst du willst rein – also ich fände es Super !
      Benutze auch schon lange keinen Code …

      23. Mrz 2013 | 17:26 Uhr | Kommentieren
  • Sebastian

    Gerade im Enterprise Bereich muss es die Möglichkeit zu einer biometrischen Authentikation bzw 2-Faktor Authentifikation geben um diesen Bereich nicht zurück an BB 10 zu verlieren

    23. Mrz 2013 | 14:46 Uhr | Kommentieren
  • Codex

    Wundert mich aber, dass der Anschluss nach untrn weggeht. Da ist doch im aktuellen Gehäuse gar kein Platz mehr, der Homebutton ist doch schon ganz unten am Gehäuserand. Ich würde dann eher auf das neue iPad tippen…

    23. Mrz 2013 | 18:56 Uhr | Kommentieren
  • Freddy

    Es sieht wirklich so aus, als wären die Abmessungen zu Groß für ein iPhone. Auf der anderen Seite könnte auch das Verbindungsflachkabel um die Ecke gelegt werden. In der Mitte sieht es jedenfalls nach einem Bogenstück aus.
    Einen Fingerabdrucksensor macht nur Sinn, wenn er sicher und leicht zu bedienen sind.

    23. Mrz 2013 | 20:18 Uhr | Kommentieren
  • Holgi

    @codex

    Könnte auch auf dem Kopf stehen, das Bauteil meine ich.

    23. Mrz 2013 | 20:20 Uhr | Kommentieren
  • Al

    Ich denke eher, das die Pins zum anschluss für eine Antenne sind (zb. WLAN) den es würde keine sinn machen den home button leitend mit einer schreube am gehäuse etc zu befestigen

    23. Mrz 2013 | 20:43 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    das schlimme daran ist das die meisten bauteile net vom neuen iphone 5s sind sondern von replikas wie das goophone 5 deswegen kommen die auch so seltsam vor so sinnlos lasst euch net op de arm nemme >:D

    30. Mrz 2013 | 18:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen