Meine Freunde suchen: Apple veröffentlicht Version 2.1

| 20:42 Uhr | 3 Kommentare

Apple hat im Laufe des Abends seiner App „Meine Freunde suchen“ ein kleines Update spendiert. Ab sofort können Anwender Meine Freunde suchen 2.1 als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch aus dem App Store laden.

meine_freunde_suchen_21

Die Neuerungen halten sich allerdings im überschaubaren Rahmen. Apple hat der App eine neue Benutzeroberfläche zum Suchen und Einstellen standortbasierter Benachrichtigungen (iOS 6.1 oder neuer erforderlich) spendiert.

Mit der „Meine Freunde suchen“ App könnt ihr (Genehmigung vorausgesetzt) sehen, wo sich eure Freunde, Bekannte und Familienmitglieder aufhalten. Meine Freunde suchen 2.1 ist 20MB groß, verlangt nach iOS 5.1 oder neuer und ist für das iPhone 5 optimiert.

3 Kommentare

  • Ingo

    Ist das nicht Datenschutztechnisch sehr bedenklich und Akku-Leistungsproblematisch?

    28. Mrz 2013 | 21:48 Uhr | Kommentieren
    • Julian

      Der andere muss das Einverständnis dafür geben. Also du kannst jetzt nicht einfach deine Freunde ohne deren Wissen überwachen!

      28. Mrz 2013 | 22:28 Uhr | Kommentieren
    • Sebastian

      Akku- und Leistungsproblematisch ist es nicht. Hab meinen näheren Bekanntenkreis und fast meine ganze Familie da drin. Läuft seit Anbeginn problemlos und ist sehr praktisch.
      Ich kann keine Akkuprobleme feststellen.

      29. Mrz 2013 | 10:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen