Tim Cook kündigt verbesserte Garantiebestimmungen für China an

| 9:33 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Wochen ließ die chinesische Regierung wiederholt kein gutes Haar an Apple. Neben einem kritischen Beitrag im chinesischen Staatsfernsehen, gekaufter negativer Stimmen beim Twitter Pendant Weibo gab es Lästereien in einem langen Zeitungsartikel bei der größten staatlichen Zeitung The People Daily. Zudem kritisierten Verbraucherschützer Apples Garantiebestimmungen.

china_flagge

Öffentliche Schreiben eines Apple CEOs sind selten. Bei Tim Cook scheint es so zu sein, dass er sich zu einem öffentlichen Schreiben berufen fühlt, wenn er glaubt, dass sein Unternehmen größeren Schaden nehmen könnte. Bestes Beispiel war der Start der Apple eigenen Karten-App im vergangenen Jahr. Damals richtete sich Cook mit einer Entschuldigung an alle Kunden.

Nun hat sich der Apple CEO abermals in einem öffentlichen Brief geäußert. Adressaten sind chinesische Kunden. Der Brief ist auf der chinesischen Apple Webseite einsehbar. Gigaom hat den Brief ins englische übersetzt und geht auf diesen ein. So entschuldigt sich Cook bei allen chinesischen Kunden für die schlechte Kommunikationspolitik in China, gleichzeitig versprach er Verbesserungen.

In dem Brief heißt es u.a., dass Apple in den vergangenen zwei Wochen viele Rückmeldungen zu den Reparatur-Leistungen und Garantiebestimmungen erhalten habe. Apple sei sich darüber bewusst, dass aufgrund der fehlenden Kommunikation der Eindruck entstehen könnte, dass Apple arrogant sei und den Verbraucherschutz nicht ernst nimmt. Intern werde man eine Lösung hierfür erarbeiten.

Erste Verbesserungen gab Cook bereits bekannt. So werde Apple beim iPhone 4 und iPhone 4S eine erneute einjährige Garantie geben, sollte eine größere Reparatur bei diesen Geräten durchgeführt oder das Gerät ersetzt werden. Zudem werde Apple die Garantiebestimmungen und die Reparaturbestimmungen mit seinem autorisierten Händler in China deutlich besser abstimmen.

China ist für Apple zweifelsfrei ein sehr wichtiger Markt und so wird Apple die aufkeimende Kritik ernst nehmen und versuchen entgegen zu steuern.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen