Drillisch läutet neue Preisrunde bei Flatrates für alle Netze ein

| 15:15 Uhr | 4 Kommentare

Drillisch läutet neue Preisrunde bei Flatrates für alle Netze ein
Der Maintaler Mobilfunk-Serviceprovider Drillisch bietet ab sofort neue Smartphone Tarife an und läutet damit eine weitere Preisrunde bei Flatrates für alle Netze ein. Mit den Paketen Flat XS und Flat XM vermarktet das Unternehmen nun zwei Allnet Flat Tarife, welche sich entweder im O2 oder gegen Aufpreis im Vodafone D2 Netz buchen lassen. Das Besondere bei der von Drillisch neu eingeläuteten Preisrunde ist der Strategiewechsel. Während der Serviceprovider bislang bei seinen Marken auf (z.T. nur geringfügig) abweichende Endkundenangebote setzte, gibt es bei Simply, Maxxim, Smartmobil, Hellomobil, McSIM und Co. ab sofort identische Tarife. Teilweise lassen sich dabei bei einzelnen Marken entweder nur die O2 oder nur die D2-Netz Variante bestellen. Darüberhinaus gibt es eine weitere aus Kundensicht erfreuliche Neuerung. Ab April 2013 lassen sich die alle Netze Flatrates von Drillisch zum regulären Preis ohne Mindestvertragslaufzeit bestellen, so dass eine Kündigung jederzeit (monatlich) möglich ist. Bislang war dies nur gegen Aufpreis möglich.

Flat XS und Flat XM
Mit der Flat XS erhalten Kunden bei Smartmobil, Simply, Maxxim, Hellomobil, McSIM und Co. einen Smartphone Tarif bei dem alle Anrufe ins deutsche Festnetz sowie in die vier deutschen Mobilfunknetze bereits im Preis enthalten sind. Zudem beinhaltet das Angebot eine mobile Internetflat mit 500 Megabyte Highspeed-Datenvolumen (7,2 Megabit pro Sekunde). Die Handytarife im O2 Netz sind durch die Namenserweiterung „Plus“, Verträge im D2 Netz durch „Smart“ gekennzeichnet. DeutschlandSim verzichtet hingegen auf die genannten Namenserweiterungen und nennt seine Angebote schlicht FLAT S und M. Bei Buchung im O2 Mobilfunknetz kostet die Flat XS monatlich 16,95 Euro, im Vodafone D2 Netz fallen für den gleichen Tarif 19,95 Euro Grundgebühr an. Für SMS werden jeweils 9 Cent pro Nachricht in Rechnung gestellt.

drillisch

Im Vergleich zu einer Flatrate, welche ausschlieflliche Gespräche zu Zielen im deutschen Festnetz abdeckt (Übersicht), fallen bei der Flat XS Plus damit lediglich 7 Euro Mehrkosten für Mobilfunkziele an. Bei den neuen Flat XM Plus bzw. Smart Tarifen telefoniert man nicht nur, sondern simst auch kostenlos in alle deutschen Netze. Zudem stehen bei der Flat XM 1000 statt 500 MB Highspeed-Datenvolumen zur Verfügung. Im O2 Handynetz fallen für die Flat XM Plus monatliche Kosten in Höhe von 24,95 Euro an. In D2 Netzqualität werden 27,95 Euro fällig. Dafür beträgt die maximale Datenübertragungsgeschwindigkeit hier auch 14,4 statt 7,2 MBit/s im O2 Netz. Eingeführt wurden die neuen Tarife bereits bei Maxxim, Simply, DeutschlandSim und Hellomobil. Bei Smartmobil soll das neue Produktportfolio laut Pressemitteilung des Unternehmens ab 8. April verfügbar sein. Weitere Anbieter sollen im Verlauf des Monats folgen.

Preislich sind die neuen Drillisch Tarife ohne Zweifel eine Kampfansage an die Konkurrenz. Fraglich scheint allerdings, welchen Eindruck eine derartige Uniformitätsstrategie beim Endkunden hinterlassen wird. Bei der Suche nach einer Allnet Flat findet sich jetzt ein halbes Dutzend identischer Tarife, welche (gegenwärtig) die oberen Plätze im Preisvergleich belegen. Aus Sicht des Mobilfunk-Serviceproviders macht dies durchaus Sinn. Schliefllich lässt sich auf diesem Weg ein größerer Teil der potentiellen Kundschaft abschöpfen. Ob sich die im Internet mittlerweile zahlreich vertretenen Preisvergleiche darauf einlassen oder ob hier „Dubletten“ aus Gründen der Übersichtlichkeit ausgeblendet werden, bleibt abzuwarten. Drillischs Mehrmarkenstrategie ist in der Telekommunikationsbranche allerdings keine Ausnahme. Auch die E-Plus Gruppe vertreibt mit den Allnet Flats von Simyo, Yourfone und blau.de nahezu identische Tarife. Hier ist die Zahl der Anbieter/Marken aber deutlich geringer.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

4 Kommentare

  • dc1

    Alles außerhalb des D1 -Netzes kommt mir nicht in die Tüte.

    07. Apr 2013 | 15:23 Uhr | Kommentieren
  • Schreiber

    Alles unter 5 GB Volumen in D1 oder D2 Netz kommt mir nicht in die Tüte

    07. Apr 2013 | 16:24 Uhr | Kommentieren
    • me

      Wenn man viel mobil (m. Tethering) unterwegs ist.. sind die 5GB auch ohne Videos schon eng. O2 bietet immerhin die Möglichkeit für 5EUR auch nach Ausschöpfen des Volumens wieder schnell unterwegs zu sein.. ich zahle derzeit mit 5GB Volumen und 100 Freiminuten in alle Netze 29,90 EUR (Blue-Tarif mit Sonderkonditionen nach Kündigungsschreiben). Wenn mir einer 10 GB für 35 EUR gibt, bin ich natürlich gern zum Wechsel bereit 😉 .

      08. Apr 2013 | 7:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen