WhatsApp: Google plant angeblich Kauf

| 21:35 Uhr | 14 Kommentare

whatsapp_slider

Bahnt sich eine milliardenschwere Übernahme durch Google an? Einem aktuellem Bericht zufolge hat Google Interesse an der Übernahme von WhatsApp. Den Meisten von euch dürfte WhatsApp ein Begriff sein. Bei WhatsApp handelt es sich um einen bekannten und beliebten Messenger, der nicht nur für iOS, sondern auch für alle gängigen Plattformen zur Verfügung steht. Über diesen könnt ihr kostenlos Nachrichten, Fotos, Standorte, Kontakte etc. an Freunde und Bekannte schicken.

Wie Digitaltrends aktuell berichtet, ist den Kollegen zu Ohren gekommen, dass Google an einer Übernahme des Multimessenger-Dienstes interessiert ist. 1 Milliarde Dollar soll Google bereit sein, für WhatsApp zu zahlen. Die Verhandlungen sollen bereits seit vier oder fünf Wochen laufen. Allerdings bliebe WhatsApp derzeit noch hart um möglicherweise einen höheren Preis als die genannte 1 Milliarde Dollar erzielen zu können.

Ende Februar tauchte bereits das Gerücht auf, dass Facebook an der Übernahme interessiert sei, nun ist es angeblich Google. Facebook hatte im vergangenen Jahr Instagram für 1 Milliarde Dollar übernommen. Nun könnte WhatsApp die nächste Milliarden-Übernahme werden.

Fraglich ist, mit welchem Zweck Google WhatsApp übernehmen möchte. Apple hat mit iMessage einen eigenen Messenger, der iPhone, iPad, iPod touch und den Mac bedient. Denkbar wäre, dass Google WhatsApp tief ins Android-Betriebssystem integriert. Denkbar ist auch, dass der bisher werbefreie Service mit Werbung bestückt wird, um Umsätze zu erzielen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

14 Kommentare

  • Stema

    Bitte nicht…

    07. Apr 2013 | 21:51 Uhr | Kommentieren
  • Tommi

    Ich bin für eine Spende von 1 Euro an die Firma von Whatsapp. Ich weiß nicht wie viel Personen Whatsapp auf Ihrem Handy installiert haben, aber mit der Summe könnte die Firma schon etwas anfangen und bräuchte nicht zu Verkaufen. Ich finde, Whatsapp ist der zur Zeit beste Messenger. Wer weiß was dann kommt? Oder gibt´s was Besseres?

    07. Apr 2013 | 22:14 Uhr | Kommentieren
  • Andreas

    Whatsapp passt doch zu Google. Datensammler unter sich.
    Für mich ist das noch ein Grund mehr die sche*** App nicht zu nutzen.

    07. Apr 2013 | 22:24 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Seh ich genau so!

      08. Apr 2013 | 8:36 Uhr | Kommentieren
    • Dave

      Wo du recht hast, hast du recht 🙂

      08. Apr 2013 | 12:46 Uhr | Kommentieren
  • ello

    Was ist an diesem messanger bitte multi? er läuft nur auf Telefonen. es gibt keinen client für PC oder mac. nicht einmal auf meinem Android tablet läuft der. im Gegensatz zu jabber, icq, Google talk, facebook messanger….

    07. Apr 2013 | 22:30 Uhr | Kommentieren
  • Tacki

    Die Entwickler von Whatsapp werden wohl nicht verkaufen müssen, allerdings hat jeder seinen Preis.
    Ob es was besseres gibt? Klar, iMessage! Allerdings nicht für jeden zugänglich. Verschlüsselt Nachrichten schicken hat schon was, auch das Foto’s und Video’s nicht wie bei Whatsapp komprimiert werden spricht für sich. Aber das muss jeder für sich selbst ausmachen, ich für meinen Teil werde Whatsapp bei einem Verkauf an Google nicht mehr nutzen

    07. Apr 2013 | 22:32 Uhr | Kommentieren
  • S1

    @Tacki: ich finde iMessage auch besser als whatsapp. Aber iMessage komprimiert Bilder auch. Allerdings nicht so stark wie whatsapp. Ein Bild vom iPhone 4S 3.264×2.448 wird in iMessage auf 1.600×1.200 komprimiert. 🙂

    07. Apr 2013 | 23:42 Uhr | Kommentieren
  • Meisti

    Welcher anderer Messenger erlaubt es Standorte und Audio Notes so einfach wie Whatsapp zu schicken? iMessage? Nein.

    08. Apr 2013 | 8:39 Uhr | Kommentieren
  • Codex

    iMessage hat vor allem den entscheidenden Nachteil, dass es eben nur auf iOS Geräten geht, dadurch wird es sich von vorneherein niemals als Standardmessanger durchsetzen können.
    Mir persönlich wäre es auch lieber gewesen, das ICQ sich durchgesetzt hätte, aber die haben technisch einfach nicht mitgehalten. Außerdem war die Idee, die Handynummer direkt auch als Nutzernummer zu nehmen ganz gut… so finde ich andere Leute leichter…

    08. Apr 2013 | 8:52 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Diese Übernahme könnte dazu führen, dass iMessage-User auch WhatsApp nutzen können. Schließlich unterstützt die Nachrichten-App auf dem Mac GoogleTalk (Ich weiß allerdings nicht sicher, ob das auch unter iOS so ist)

      08. Apr 2013 | 14:53 Uhr | Kommentieren
  • Roland

    Ich nutz es nach dieser Meldung nur noch wenn nicht anders geht. Mit Emailadresse nutzen wie iMessage wäre noch besser… Ich kenn viele nur mit ipad und können whatsapp nicht nutzen… Ich bin sehr zufrieden mim iMassage!

    08. Apr 2013 | 9:42 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Dann ist es aus mit WhatsApp. Kann mir nicht vorstellen dass Google das SO am (weiter)laufen lässt. Da wird´s massive Einschnitte zugunsten von Google geben. Kann auch sein, dass die ihr eigenes Ding durchziehen wollen und WhatsApp denen im Weg ist!

    08. Apr 2013 | 9:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen