Google Drive: Update bringt kleinere Verbesserungen

| 6:24 Uhr | 3 Kommentare

Im Laufe des gestrigen Abends hat Google seiner Google Drive App ein kleines Update spendiert. Ab sofort kann Google Drive 1.3.0 als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch aus dem App Store geladen werden.

google_drive130

Google Drive bietet 5GB kostenlosen Speicherplatz, um alle eure Inhalte an einem zentralen Ort zu speichern und von jedem Gerät und von überall aus darauf zuzugreifen. Fotos, Videos, Google-Dokumente und -Tabelle, alles mögliche kann in der Google Cloud gespeichert werden. Inhalte können sowohl online als auch offline betrachtet werden.

Google Drive 1.3.0 bietet folgende Verbesserungen

  • Dokumente und Tabellen können auf dem iPhone jetzt auch im Querformat bearbeitet werden
  • Google Docs lädt jetzt schneller und Änderungen können schneller vorgenommen werden
  • Kleinere Fehler behoben

Google Drive 1.3 ist 28,2MB groß, verlangt nach iOS 5.0 oder neuer und ist für das iPhone 5 optimiert.

Kategorie: App Store

Tags: ,

3 Kommentare

  • Jochen

    Leider kann man sich nach dem Update nicht mehr einloggen. Das Bestätigen auch hunderte anderer User in den Bewertungen der App. Google ist eben nicht Apple.

    09. Apr 2013 | 6:35 Uhr | Kommentieren
    • didda

      Applesoftware ist ja zum Glück per definitionem bugfrei.

      09. Apr 2013 | 8:11 Uhr | Kommentieren
    • TheChrystal

      Genau, denn bei Apple kommt es ja nie vor, dass ein Update zu Fehlern führt… Oder die Apple-Fans sind einfach nicht in der Lage, diese wahrzunehmen 😀

      09. Apr 2013 | 17:17 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.