iPhone 5S: Analyst rechnet mit mindestens zwei unterschiedlichen Größen

| 21:11 Uhr | 11 Kommentare

Irgendwann im Sommer 2013 dürfte Apple das iPhone 5S vorstellen. Dieses wird, davon sind wir überzeugt, dem Design des jetzigen iPhone 5 sehr nahe kommen und unter der Haube aufgewertet werden. Irgendwann im Juni oder Juli soll das Gerät die Verkaufsregale erreichen.

iphone_render_white

In einer aktuellen Einschätzung für Investoren spricht Analyst Brian White von Topeka Markets davon, dass er aus der Zulieferkette erfahren habe, dass Apple das iPhone 5S in mindestens zwei verschiedenen Größen vorstellen wird, um dem Bedarf nach größeren Displaygrößen gerecht zu werden.

Es heißt, dass auch Apple nicht daran vorbei kommt, seinen Kunden mehr als eine Displaygröße zu offerieren. White spricht von einer Bandbreite zwischen 4,5 Zoll und 5,5 Zoll.

Spätestens an dieser Stelle fragen wir uns, ob sich White auch nur einmal ernsthaft mit Apple und Apples Philosophie beschäftigt hat. Wir schließen es kategorisch aus, dass Apple ein iPhone mit 5,5″ auf den Markt bringen wird. Wir mögen uns täuschen, für wahrscheinlich halten wir diese Theorie jedoch nicht. White ist übrigens der Analyst, der erst vergangene Woche von einem iTV mit iRing Steuerung berichtet hat.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

11 Kommentare

  • TheChrystal

    Die Konzepte sehen einfach mal haargenau so aus wie das Samsung Galaxy S3/S4. Besonders der knappe rand oben und unten und der am Rand fast nicht vorhandene Rand sind bei Den Galaxy S Modellen typisch. Kein anderes Smartphone bietet soviel Display bei so wenig Größe.

    Aber das Apple irgendwann auch den Phablet-Markt bedienen wird steht für mich außer Frage. Viele Leute brauchen so etwas wie Einhand-Bedienung nicht, und für die sind Phablets ein echter Vorteil, besonders in Kombination mit einem Touchpen (welcher entgegen der Meinung von Steve Jobs gewiss alles andere als vorsintflutlich ist).

    Aber ich bezweifle, dass diese Geräte dann noch zur normalen iPhone Reihe zählen. Da wird es eine neue Reihe für geben. iNote wäre möglich, wenn das nicht zu sehr nach Samsung klingen würde.

    09. Apr 2013 | 21:28 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Im ersten Punkt gebe ich dir Recht. Deswegen sind diese Konzepte auch totaler Bullshit.

      09. Apr 2013 | 22:33 Uhr | Kommentieren
  • Beezer

    1. Das obige Mockup sieht ja wohl eher wie das HTC One aus, als wie ein Samsung Galaxy S4.
    2. Die Aussage von Jobs bzgl. Stifteingabe muss man im zeitlichen Bezug verstehen! Zu dem Zeitpunkt war es Usus ein „Smartphone“ bzw. besser PDA oder MDA mit den Stift zu bedienen, weil es auf Windows Mobile/Windows CE Devices gar nicht anders praktikabel war! Insofern ist es Quatsch zu behaupten, dass man die generelle Sinnhaftigkeit eines Stiftes als Eingabe-Medium abstreiten will. Die Lösung die auf iOS Devices heute lediglich technisch möglich ist, halte ich allerdings für suboptimal wegen der mindest Stiftbreite von 5,5 mm. Warte ab bis Apple eine neue Touchtechnologie verwendet. Dann ist es auch eine Lösung, die es Wert ist beworben zu werden!

    09. Apr 2013 | 21:40 Uhr | Kommentieren
  • B7fk

    Dieser White-Vogel hat ja die wichtigste Entwicklung unterschlagen: den iTricorder

    09. Apr 2013 | 21:51 Uhr | Kommentieren
  • S.mart.in

    5,5 Zoll!! Dem typ sollte mal jemand einen guten Arzt empfehlen…

    09. Apr 2013 | 22:51 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    Immer wieder das Gleiche. Die aktuelle Displaygröße ist für mein Geschmack perfekt.

    09. Apr 2013 | 22:59 Uhr | Kommentieren
  • Eric

    „Wir schließen es kategorisch aus“ vs „Wir mögen uns täuschen“ – ja was denn nu‘ ?

    10. Apr 2013 | 6:34 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Wenn der Markt ein Smartphone mit größeren Displays verlangt, wird auch Apple diese irgendwann anbieten. Die Diskussion, ob das Gerät so oder so aussieht, ist schon längst hinfällig. So könnten man ja auch sagen, HTC oder andere Hersteller haben sich zuvor bei Apple „inspirieren“ lassen. Wenn Apple ein größeres Display braucht und das Gerät selbst nicht vergrößern möchte, dann es sieht dies halt so aus, wie auf dem Design-Konzept. Ich denke, in absehbarer Zeit wird Apple eine Gerät mit einem größeren Display auf den Markt bringen. Ich habe das ip5 und als Smartphone hat es eine gute Größe.

    10. Apr 2013 | 8:08 Uhr | Kommentieren
  • dc1

    4,5 Zoll wäre perfekt, aber 5,5 Zoll? Das würde ja schon als Mordwaffe in einem Strafprozess durchgehen…

    4″ und 4,5″, wäre voll ok.

    10. Apr 2013 | 10:10 Uhr | Kommentieren
  • Marcus

    Die Diskussion ist müßig, in dem Moment, wo Apple zwei Größen anbiet! Das ist Marktgerecht, da die Geschmäcker weltweit unterschiedlich sind und große Displays einfach verstärkt nachgefragt werden… HTC und BlackBerry haben aktuell interessante Smartphones am Start und da wird Apple hinkommen… Nur leider viel zu spät…

    11. Apr 2013 | 13:59 Uhr | Kommentieren
    • kugelpolierer

      Stimme ich voll zu. Man darf sich selber nicht immer nur als Mittelpunkt des Universums sehen!

      12. Apr 2013 | 21:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen