Google räumt auf: 60.000 Apps aus dem Play Store entfernt

| 16:37 Uhr | 9 Kommentare

Google ist mitten im Frühjahrsputz. Nachdem der Suchmaschinenbetreiber vor wenigen Wochen die Einstellung verschiedener Services, unter anderem wird der Google Reader eingestsellt, bekannt gegeben hat, hat Google nun im Play Store mächtig aufgeräumt und fast jede zehnte App aus dem Store geschmissen.

google_play

Google macht ernst und treibt sein eigenes Bestreben voran, den Play Store zu bereinigen und diesen von Spam-Apps und anderen nicht mit den Richtlinien übereinstimmenden Apps zu säubern. Wie TechCrunch berichtet, hat Google in den letzten Wochen 60.000 Apps entfernt.

Der Großteil der entfernten Apps stammt aus der Kategorie Klingeltöne. Eine offizielle Stellungnahme von Google zu dieser Maßnahme gibt es nicht. Es ist jedoch davon auszugehen, dass Google die Qualität der Apps im Play Store steigern möchte.

Im Apple App Store tummeln sich mittlerweile über 800.00 Apps, im Play Store dürften es so um die 700.000 Apps sein. Für den Endanwender macht es kaum einen Unterschied, ob sie zwischen 700.000 oder 800.000 Apps wählen können. Im Tabletbereich sieht die Welt schon ganz anders aus, Der App Store hält knapp 400.000 speziell für das iPad entwickelte Apps bereit. Im Play Store ist die Zahl für Tablets im Vergleich verschwindend gering.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

9 Kommentare

  • Apfel-esser

    Sollte Apple auch machen. Z.B. Jede App die seit einem Jahr im App Store ist und noch nie runtergeladen wurde, muss raus.

    10. Apr 2013 | 17:24 Uhr | Kommentieren
    • Kai

      Das ist ne sinnlose Logik – ohne das weiter zu kommentieren…

      10. Apr 2013 | 17:34 Uhr | Kommentieren
      • Apfel-esser

        Ich finde einfach, dass es viel zu viele Apps im App Store gibt. Und irgendwo hane ich gelesen, dass etwa 200000 Apps noch nie heruntergeladen wurden. Weis nicht ob das stimmt… je mehr Apps dass es gibt, desto unübersichtlicher wird es.

        10. Apr 2013 | 23:35 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    @ Apfel-Esser: Ich denke Google macht das wegen der Zehntausenden Malware Apps im Play Store.

    10. Apr 2013 | 17:32 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    60.000 Apps wurden aus dem Play Store entfernt?
    Das ist ja ein guter Anfang.
    Google hat somit also 2% der Spyware-/Viren- und Trojaner-Apps entfernt.
    Jetzt noch die anderen 98%…

    10. Apr 2013 | 17:39 Uhr | Kommentieren
    • Mike

      Nicht gerade ein produktiver Beitrag…

      10. Apr 2013 | 18:35 Uhr | Kommentieren
      • Benjamin

        Dann sind’s halt nur 1%

        11. Apr 2013 | 8:04 Uhr | Kommentieren
    • Lakritze

      Kind, geh spielen.

      11. Apr 2013 | 7:00 Uhr | Kommentieren
  • Ronny

    apple wird im mai oder so alle apps entfernen die zu einer bestimmten frist nicht auf das iphone 5 optimiert mein ich zumindest hier in macerkopf gelesen zu haben

    12. Apr 2013 | 21:36 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen