Microsoft plant 7″ Surface als iPad mini Konkurrent

| 15:39 Uhr | 9 Kommentare

microsoft_logo

Im Vergangenen Jahr hat Microsoft mit dem Surface Pro und Surface RT ein 10,6″ Tablet vorgestellt, welches mit dem 9,7″ iPad und dem MacBook Air konkurrieren soll. Einem neuen Bericht zu zufolge, soll ein zukünftiges 7″ Surface gegen das iPad mini antreten.

Das Wall Street Journal zitiert eine mit der Materie vertraute Personen und berichtet, dass Microsoft neue Surface Modelle entwickelt, welches die bisherigen Surface Pro und Surface RT ergänzen sollen. Bei mindestens einem dieser neuen Modele soll es sich um ein 7″ Surface handeln, welches als direkter iPad mini Konkurrent ins Rennen geschickt wird.

Dem Insider zufolge hatte Microsoft ursprünglich kein 7″ Modell geplant. Genau wie bei Apple habe die erhöhte Nachfrage nach kleinen Tablets jedoch zu einem Umdenken geführt. Bisher spielt Microsoft nur eine untergeordnete Rolle im mobilen Segment. Das Redmonder Unternehmen muss zwingend etwas tun, um in diesem Marktsegment aufzuholen.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

9 Kommentare

  • Ipad3,3

    Ich warte noch auf den ersten „da seht ihrs! Microsoft kopiert nur! Microsoft SUCKS ! Apple ftw.“ -Kommentar.
    Kommt schon, ihr seid doch alle so Apple-geil, schreibts schon.

    11. Apr 2013 | 17:00 Uhr | Kommentieren
    • Ray

      Du hast es doch selbst schon geschrieben…

      11. Apr 2013 | 17:56 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      Komm…nimm einfach deine Tabletten regelmäßiger und alles ist gut!

      12. Apr 2013 | 9:22 Uhr | Kommentieren
  • Josef

    Wenn das so „in Konkurrenz tritt“ wie das 10,7″ Surface, dann haben Apple, Google und Amazon ja wenig zu befürchten 😀

    11. Apr 2013 | 17:06 Uhr | Kommentieren
    • Stema

      Wollte ich auch gerade schreiben.

      11. Apr 2013 | 17:34 Uhr | Kommentieren
  • NickName

    Hauptsache es bekommt nicht so einen Mega Rand wie andere 7″ Tabletts. Die haben ja teilweise mehr Rand als Display.

    11. Apr 2013 | 18:46 Uhr | Kommentieren
  • stabilis

    Ich habe mir (dienstlich) ein SURFACE gekauft – wir haben es im Betrieb (wir entwickeln Software unter MS) alle getestet und für schlecht befunden!

    Das SURFACE hat ein paar gute Ansätze, jedoch ist es in vielen Bereichen einfach nicht gut gemacht, Windows 8 RT ist ein Mist in weiten Stücken, nichts ist wirklich konsistent, nicht mal ein Exchange Server (mit Self-Sgin Zert.) läßt sich ohne Tricks (Zertifikate auf USB Stick, auf den Desktop, dann Zertifikate in alle Speicher installieren etc.) anbinden.

    Das SURFACE ist auch nicht „Mama – tauglich“ wie ein Ipad, der Test war echt funny der Mutter zuzusehen wie sie hier vollens scheitert.

    Fazit – bringt raus was ihr wollt, aber es wird kein Faktor im Markt sein, das IPAD bleibt unerreicht. Auch die von uns getesteten Androiden sind zwar besser als SURFACE, aber auch nicht Mama tauglich bzw. relativ instabil.

    Bin gepsannt was Apple im IOS 7 unter Jonny Ive bringen wird …..

    12. Apr 2013 | 6:13 Uhr | Kommentieren
    • TabletMan

      die Arbeit hättet ihr euch sparen können, euer Ergebnis ist ja überall nachzulesen Wir arbeiten ebenfalls in der Software Branche, haben jedoch die Meinung man sollte sowohl mit der Zeit als auch mit dem Trend gehen. Die letzten 22 Jahre hat dies bestens funktioniert.

      12. Apr 2013 | 8:30 Uhr | Kommentieren
  • kugelpolierer

    Microsoft demontiert sich Stück für Stück immer mehr selber. Erst den Zug verpasst, dann aufgesprungen und die Flops werden immer größer. WIN8, OFFICE 365 (Abo-System) usw., wer will so etwas? Mich würde auch nicht wundern, wenn sich unter WIN8 immer noch der alte DOS-Kern befindet 😉

    12. Apr 2013 | 20:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen