Verizon beansprucht LTE-Idee beim iPhone 5 für sich

| 17:48 Uhr | 2 Kommentare

Mittlerweile wissen wir, dass das iPhone 5 das erste Apple Smartphone ist, welches grundsätzlich LTE unterstützt. Auch wenn das iPhone 5 noch nicht weltweit sämtliche LTE-Frequenzen verarbeiten kann (hierzulande ist das iPhone 5 nur mit T-Mobile kompatibel), können bereits viele Millionen Menschen LTE mit dem iPhone 5 nutzen.

iphone5_2

Verizon Wireless CEO Lowell McAdam gab im Rahmen der NAB Konferenz an, dass mehr als 50 Prozent des mobilen Datenverkehrs im Verizon Mobilfunknetz von Video-Downloads generiert werden. Bis 2017 rechnet er mit 66 Prozent. Natürlich ist der CEO stolz auf den LTE-Ausbau seines Unternehmens.

Eine kleine Anekdote gab McAdam noch zum Besten. Während der Entwicklung des iPhone 5 traf er sich unter anderem mit Steve Jobs. Anfangs war Jobs gegen LTE beim iPhone 5. Nachdem McAdam den Apple Mitbegründer jedoch über die Vorzüge der Netzqualität und -geschwindigkeit aufgeklärt hatte, soll dieser seine Meinung verändert haben. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • MIC

    Seit dem 1. April 2010 gibt es kein T-Mobile mehr, nur mal als Anmerkung.

    11. Apr 2013 | 19:01 Uhr | Kommentieren
    • Sagrido

      Warum bin ich dann Kunde bei T-Mobile Österreich? 🙂

      21. Apr 2013 | 15:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen