Apple bittet Entwickler Apps zu lokalisieren, neues chinesisches Support-Forum

| 9:19 Uhr | 0 Kommentare

Mit zwei Neuerungen will Apple das eigene Unternehmen noch internationaler aufstellen und die eigenen Internet-Dienste sowie das App Ecosystem vorantreiben. Zum einen bittet Apple seine Entwickler die eigenen App zu lokalisieren und zum anderen hat Apple seine Support-Foren in chinesischer Sprache bereit gestellt.

apps_lokalisieren

Mit einer e-Mail an registrierte Entwickler bittet Apple diese, die Vorteile des internationalen Verkaufs und Marketings zu nutzen. Der App Store und der Mac App Store sind derzeit in 155 Ländern verfügbar und unterstützen 40 Sprachen. Niemals zuvor sei es wichtiger gewesen, die Apps zu lokalisieren. Auf diese Art und Weise könnten Anwender leichter weltweit erreicht werden.

Neben dem App-Namen, den Inhalten, Menüs und Einstellungen soll auch die App-Beschreibung übersetzt und angepasst werden. Für den ersten Angriff schlägt Apple folgende Sprachen vor: englisch, französisch, italienisch, deutsch, spanisch, japanisch, chinesisch, koreanisch, portugiesisch, russisch, türkisch und arabisch.

forum_china

Die Bedeutung des chinesischen Marktes wird in dieser Woche abermals klar. Apple hat die Support-Foren an die chinesische Sprache angepasst, so dass chinesische Anwender in ihrer Sprache die Foren nutzen können. China ist ein aufstrebender und sehr wichtiger Markt für Apple und so ist es nicht verwunderlich, dass auf die Bedürfnisse der dortigen Kunden besonders eingegangen wird. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen