iPhone mini soll zu 11 Prozent Marktanteil in 2014 führen

| 8:51 Uhr | 10 Kommentare

Für viele Apple Fans scheint festzustehen, dass der Hersteller aus Cupertino in diesem Jahr das iPhone 5S vorstellen wird. Dieses dürfte einen schnelleren Prozessor, eine neue Grafikeinheit, mehr Arbeitsspeicher, ein verbessertes Kamerasystem sowie einen leistungsstärkeren LTE-Chip besitzen.

iphone5_2

Zusätzlich könnte Apple ein sogenanntes iPhone mini als Einsteiger-iPhone vorstellen. Analysten rechnen damit, dass Apple mit solch einem iPhone mini zum Preis von 300 Dollar bereits im ersten vollständigen Jahr (2014) auf einen Marktanteil über 10 Prozent im low-end Bereich kommt.

Analyst Gene Munster von Piper Jaffray gab in einer aktuellen Einschätzung an, dass er damit rechnet, dass Apple noch in diesem Jahr ein iPhone mini vorstellen wird. Bei einem Preis von 300 Dollar soll dieses Einsteiger-iPhone bereits in 2014 zu einem Markanteil von 11 Prozent im low-end Bereich kommen.

Im High-End Smartphone Segment kontrolliert Apple 42 Prozent mit seiner aktuellen iPhone-Familie. Munster glaubt, dass Apple ein Low-Budget iPhone für 300 Euro vorstellen wird, mit dem das Unternehmen eine Marge von 30 Prozent erreichen dürfte. Im schlechtesten Falle rechnet Munster damit, dass ein Einsteiger-iPhone die Verkaufszahlen des „normalen“ iPhone mit 30 Prozent kannibalisiert. Doch genau wie beim iPad mini gilt „besser sich selbst kannibalisieren, bevor es die Konkurrenz tut.“

Das iPhone mini soll über ein 4″ Retina Display, ein Kunststoff-Gehäuse und abgespeckte Komponenten verfügen. Zudem soll es einen Hauch größer sein als das bisherige iPhone 5. (via)

10 Kommentare

  • Marcus

    Dieser Hauch größer, würde mich interessieren, wenn es dann nicht mehr so lang und schmal daher kommt….

    17. Apr 2013 | 9:23 Uhr | Kommentieren
  • Ulli

    Ihr mögt mich ja steinigen wollen, aber ich könnte mir durchaus vorstellen, daß ein Gerät kleiner als das 4/4S (für mich) durchaus interessant sein könnte. Ein Gerät, welches mir die „relevanten“ Daten zur verfügung stellt, wie Kontakte, Kalender, Notizen, Mail, Musikplayer… Was ich so gar nicht brauche ist Video, Spiele und son Zeuchs. Dafür habe ich mein ipad (mit 3G) dabei.
    Eben ein Gerät, was man am Abend mit ins Konzert nimmt, zur Not auch auch ne SMS (o.ä.) absetzen kann, von der Größe eines Handys (zB Nokia 6100) und einem etwas potenterem Akku.
    Vor allem: klein und ausdauernd. Ich hoffe, daß irgendwas in dieser Richtung doch noch mal kommen wird, aber bitte nicht in der Form eines „billig“-iHändy

    17. Apr 2013 | 10:32 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    @ulli
    Was du suchst gibt es schon. Dazu braucht es kein Smartphone und erst recht kein iPhone 😉
    Ein billig-Handy soll es wohl nicht sein, weil du befürchtest, schräg angeschaut zu werden. Aber ein iPhone oder ähnliches braucht man ja nicht, damit andere sehen, was für tolle Geräte man besitzt, hoffe ich.

    17. Apr 2013 | 10:51 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    Edit: ich empfehle da das alte Klapp-Razr von Motorola: sieht selbst heute noch Super aus, kann sich mit iTunes synchronisieren (inkl. iCal und Kontakte) hat einen mp3 Player und der Akku hält sehr viel länger als der deines Smartphone 😀

    17. Apr 2013 | 10:56 Uhr | Kommentieren
  • Ulli

    Nee, gibt es eben nicht. Schau dir doch mal diese Razr-Dinger (oder wie auch immer die heißen) doch mal an. Grauenhaft. Ich denke da eher so was in der Richtung wie den iPod nano Mobilfunkfähig zu machen.
    Wie mich die anderen anschauen ist mir recht egeal. Ich möchte aber keine Platste anfassen. Das mag ich schlicht nicht.
    Viele brüllen doch nach ihren Mega-Displays – vlt. wäre dann eine Splittung in 2,5 und 4,8 ganz gut. Aber bitte keine Plaste. Das langt mir bei meinem 3GS schon aus. (Hoffentlich hält noch etwas, bis vlt. doch was nach meinen Wünschen rauskommt)

    17. Apr 2013 | 14:29 Uhr | Kommentieren
  • Ulli

    Nachtrag:
    Die 4er Reihe in kleiner wäre genau nach meinem Geschmack – aber wie gesagt: träumen darf man ja .,..

    17. Apr 2013 | 14:30 Uhr | Kommentieren
  • TheChrystal

    ahja, etwa ein zehntel des derzeitigen Smartphonemarktes für ein Produkt? Innerhalb eines Jahrs? Ja ne, ist klar.

    Was haben diese Leute eigentlich geraucht? Fast so lächerlich wie der Intel Vorsitzende, der davon überzeugt ist, dass 10 Zoll Tablets bis mitte dieses Jahres aussterben werden.

    Jeder Grundschüler liefert realistischere Voraussagen.

    17. Apr 2013 | 16:11 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Genauer lesen. Nicht vom gesamten Handy-Markt, auch nicht vom Smartphone-Markt, sondern 11% vom low-end-Smartphone-Markt.
      Gar nicht soo unrealistisch.

      17. Apr 2013 | 16:28 Uhr | Kommentieren
      • MrUNIMOG

        Auch wenn ich bei ca. 300€ nicht von low-end sprechen würde, eher von mid-range.

        17. Apr 2013 | 16:30 Uhr | Kommentieren
  • NickName

    Ich mein wenn das 300€ kosten soll, wie viel soll dann der iPod touch kosten?! Er besitzt bereits alles aussortierte von alten iphones (bis auf mobilfunk). Wer würde sich denn dann noch einen iPod touch kaufen? Und schlechter als der iPod touch ginge wirklich garnicht! Ich mein er ist gut aber schlechter würde dem iPod touch 4G gleichkommen und der läuft auf ios6 alles andere als flüssig.

    17. Apr 2013 | 19:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen